Comics KW 52, 53 und 01/2010

Bedingt durch das Jahresende hat sich das mit den Comics ein wenig verzögert, aber endlich sind die vom T3 angekommen und ich bin auch dazu gekommen die zu lesen. Dementsprechend waren es auch ein paar mehr.

IMAGE UNITED #2 (OF 6)
CONAN THE CIMMERIAN #17
BLACKEST NIGHT: JSA #1
GREEN LANTERN #49
BLACKEST NIGHT #6
JSA ALL-STARS #2
JUSTICE SOCIETY OF AMERICA #34
Captain America Reborn: Who Will Wield Shield
IRON MAN VS. WHIPLASH # 2
NEW AVENGERS # 60
ORIGINS OF SIEGE
SIEGE: EMBEDDED # 1
SIEGE # 1

IMAGE UNITED #2 (OF 6)
Noch immer überwiegt die Nostalgie und nicht der Schreck. Hier werden wirklich VIELE Image Charactere zusammen geworfen und man wundert sich schon was dabei raus kommen soll. Das „Second Feature“ ist geht da noch einen Schritt weiter und nimmt die Ideen von Rob Liefeld, kombiniert einen Haufen seiner Charactere und macht etwas brutales, was wir aber schon zu oft gelesen haben. Mal sehen ob zumindest das Main Feature noch von Kirkman gerettet werden kann.
6/10

CONAN THE CIMMERIAN #17
Conan versucht den Bruder der Königin von Khoraja zu befreien und man trifft wieder alte Bekannte aus „Hand von Nergal“ wieder. Die Geschichte an sich ist recht einfach gestrickt und nur das Ende, sowie die Tatsache das es eine Rückblende ist und man weiß das nicht alles so läuft wie es soll macht es interessant. Bisher schaft Truman es aber nicht mich mit seinem Conan wirklich zu fesseln. Zu viel Intrigen und zu wenig Sword und Sorcery.
6/10

BLACKEST NIGHT: JSA #1
Die „Blackest Night“ greift immer weiter um sich und daher bekommen jetzt auch die schon verstorbenen JSA Recken einen schwarzen Ring. Zum Ende des Heftest taucht auch der aktuelle Dr. Fate auf und das könnte für das nächste Heft einige interessante Verwicklungen bedeuten… wenn es denn gut geschrieben wird. Das hier war leider nur mittelmäßige (Zombie) Kost.
6/10

GREEN LANTERN #49
John Steward wird nun mit einem ganzen Planeten an Black Lanterns konfrontiert, dem Planten für dessen Vernichtung er sich immer noch verantwortlich fühlt. Die Rückblenden in sein Leben als Soldat verwirren mich immer noch ein wenig. Der John Steward den ich aus „Hard Traveling Heros“ kenne passt für mich nicht ins Bild eines Soldaten. Das Second Feature mit Mera und Atom erklärt ein wenig was Nekron vor hat.
7/10

BLACKEST NIGHT #6
Und mal wieder verstecken da man hier doch über Dinge schreibt die der eine oder andere vielleicht doch noch lesen will

Spoiler
Die Ringe können also für 24 Stunden jemand einziehen und das passiert dann auch. Die Wahl der Leute ist in meinen Augen recht gut getroffen, wobei Scarecrow offensichtlich war und auch Luthor dabei sein musste. Jetzt bleibt abzuwarten wie der Kampf weiter geht. Trotz allem kann mich Blackest Night noch nicht so wirklich überzeugen.
7/10

JSA ALL-STARS #2
Johnny Sorrow und der König der Tränen stecken also hinter allem seit der „Entführung“ von Obsidian. Schön ist auch zu sehen, dass das Team noch kein Team ist und das es noch eine leichte Verantwortungsdiffusion gibt. Die Nebenhandlung mit Sandman hat zudem mein Interesse geweckt.
7/10

JUSTICE SOCIETY OF AMERICA #34
Der nächste Arc beginnt und es dreht sich alles um Dr. Fate… mehr oder weniger. Für mich ist dieser Fate aber zu jung und auch zu… unwissend. Nicht in Sachen Magie, das passt schon, aber er wirkt einfach falsch wenn ich mir anschaue was Gerber mit ihm gemacht hat. Interessant zu sehen das es hier Mordru ist der die JSA angreift. Man könnte meinen Willingham und Sturges wärmen die Anfänge von Johns bei der JSA wieder auf.
7/10

Captain America Reborn: Who Will Wield Shield
Einige interessante Dialoge und Gedankengänge warum nun jeweils der Andere Captain America sein sollte, wobei die Cover zu Siege ja schon aussagen wie es letztenendes ausgehen wird. Es gibt halt nur einen Cap.
7/10

IRON MAN VS. WHIPLASH # 2
Hier frage ich mich doch ernsthaft wo das Comic rein passt. Es werden einige Elemente aus der aktuellen Serie genommen, aber dann wird wieder der Whiplash aus dem neuen Film genommen. Liest sich zwar gar nicht übel und das Artwork ist auch nett, aber verwirrt bin ich dennoch.
7/10

NEW AVENGERS # 60
Die New Avengers haben Luke Cage zurück und so richtig trauen die dem Frieden nicht. Wie immer sind die Dialoge witzig geschrieben und das Artwork gewöhnungsbedürftig. Das Ende war nicht weiter überraschend, dafür aber ein passender Mosaikstein für Siege.
8/10

ORIGINS OF SIEGE
Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul, sagt man, daher will ich mich über diese Dreingabe nicht beschweren. Es ist halt alles nochmal was es vorher zu Siege schon im Internet gab in gedruckter Form.

SIEGE # 1
Da isses nun, das Ereignis auf das wir 7 Jahre lang gewartet haben, jedenfalls will Marvel uns das weis machen. Allerdings ist es gut geschrieben, sehr gut gezeichnet und da es ja nur 4 Hefte haben soll kann man wenig falsch machen. Das Norman nun entgültig durchdreht war zu erwarten und wie das passiert ist sehr gut nachzuvollziehen. Das er sich mit Asgard anlegt zeigt wirklich wie weit er von „Normal“ entfernt ist. Das Heft macht Spass zu lesen und man kann es kaum erwarten das die „großen Drei“ Cap, Iron Man und Thor wieder zusammen arbeiten.
9/10

SIEGE: EMBEDDED # 1
Was Frontline für Secret Invasion war ist Embedded für Siege. Die Sicht der Ereignisse aus den Augen von Ben Urich. Nett, aber leider nicht sehr viel mehr…zumindest im Moment.
7/10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.