Comics KW 6, 7 & 8

Zunächst wars nur ne kleine Lieferung wo sich das Porto nicht lohnte und dann hat die Post Mist gebaut, so dass eine Lieferung einmal zurück ging. Daher erst jetzt die geballte Ladung vom T3. Übrigens haben die jetzt auch ein Blog mit Rezensionen, Tipps und Terminen.

Groo: The Hogs of Horder #3
HELLBLAZER #264
BATMAN AND ROBIN #8
BATMAN AND ROBIN #9
THE FLASH: REBIRTH #6
JSA ALL-STARS #3
POWER GIRL #9
JUSTICE LEAGUE OF AMERICA #42
BLACKEST NIGHT: JSA #3
GREEN LANTERN CORPS #45
GREEN LANTERN #51
BLACKEST NIGHT #7
RON MAN: I AM IRON MAN! # 2
IRON MAN VS. WHIPLASH # 4
NEW AVENGERS # 62
DARK AVENGERS # 14

Groo: The Hogs of Horder #3
Nachdem in den ersten Heften die Entstehung eines Börsencrashes und Wirtschaftscrashs schön erklärt wurde – natürlich im Groo Stiel – kann man sich nun darauf konzentrieren alles kaputt zu machen – ebenfalls im Groo Stiel. Da man den erhobenen Zeigefinger nicht mehr so stark sieht ist das ganze wieder um einiges witziger zu lesen, ohne jetzt komplett auf eine Message zu verzichten.
8/10

HELLBLAZER #264
Der gute John hat die Schwachstelle des Dämons nun endlich gefunden und tritt ihm so richtig in den Arsch. Wiedereinmal fügen sich auch andere Dinge zusammen und so kann John auch wieder nach England zurück kehren. Die Sache mit Phoebe’s Nachricht aus dem Jenseits ist allerdings schon … seltsam.
7/10

BATMAN AND ROBIN #8 & #9
Und plötzlich macht in der Final Crisis wieder ein Stück mehr Sinn. Ich habe nie behauptet das Grant Morrison ein schlechter Autor ist, aber trotzdem hat mir seine Erzählweise in der Final Crisis nicht gefallen. Hier hingegen macht vieles Sinn und ich bin darauf gespannt wie es weiter geht.
8/10

THE FLASH: REBIRTH #6
Solide geschrieben aber keine große Überraschung. Alles dreht sich um die „Erdung“ der „Blitze“ und der Reverse Flash wird natürlich besieht. Das man am Ende dann noch einige Anregungen bekommt die neue Flash Serie zu kaufen ist dabei dann selbstverständlich. Allerdings bin ich zu wenig Flash Fan um darauf einzusteigen.
6/10

JSA ALL-STARS #3
Was Johnny Sorrow vor hat erfährt man nicht, das Magog das Team verlassen wird war schon im Annual zu lesen und so bleibt der Schluss mit Sandman der wirklich interessant Punkt. Das Second Feature mit Hourman und Liberty Bell ist ganz nett.
6/10

POWER GIRL #9
Das Geheimnis um den Erpresser wird immer mysteriöser aber ansonsten hat mich die Ausgabe nicht umgehauen. Die Gags kamen ein wenig zu kurz obwohl das mit dem Hammer schon recht witzig war.
6/10

JUSTICE LEAGUE OF AMERICA #42
So langsam kommt James Robinson in Fahrt und schafft es eine wirklich mitreisende Story zu erzählen. Shade, New Gods und tolle Characterisierung machen dieses Comic zu einem Höhepunkt den ich eigentlich nicht mehr erwartet hätte.
9/10

BLACKEST NIGHT: JSA #3
Naja, die Story an sich ist nicht sehr einfallsreich und so sollte dieses Comic von der Characterisierung leben und von den Dialogen der Helden mit den Black Lanterns, tut es aber leider auch nicht. Alles wirkt auf mich eher schnell dahingeschludert als gut geschrieben. Gut das es vorbei ist.
4/10

GREEN LANTERN CORPS #45
Guy Gardner zu beruhigen war nie einfach, als Red Lantern wird das dann nochmal schwieriger und da bedarf es eines großen Beruhigers. Glücklicherweise ist Mogo in der Nähe. Ansonsten zielt jetzt alles auf das Ende der Blackest Night und den Showdown auf der Erde ab.
7/10

GREEN LANTERN #51
Parallax besiegt die Black Lantern die vom Spectre Besitzt ergriffen hat und wird dann von Hal getrennt nur um zu verschwinden. So spektakulär sich das anhört aber mehr passiert hier wirklich nicht, wenn das ganze auch graphisch toll umgesetzt ist.
7/10

BLACKEST NIGHT #7
Hier passiert dagegen schon sehr viel mehr. Luthor gibt sich der Habgier hin, Sowohl John mit so ziemlich allen Black Lanterns des Universums (inkl. Airwave: „In Space only we can hear you scream“) als auch Kyle, Guy, Kilowog inkl. ner Menge an anderer Lanterns aller Farben treffen auf der Erde ein und endlich wird erklärt was hinter dem ganzen steckt. Alles in allem ein doch interessantes Konzept, wobei zu sehen bleibt ob Nekron wirklich so doof war oder ob er noch vernünftig besiegt wird.
9/10

IRON MAN: I AM IRON MAN! # 2
Der zweite Teil der Comicumsetzung zum Film. Das Ende wurde ein wenig ausgebaut und arbeitet schon auf den 2. Teil hin. Zeichnungen okay und die Handlung ist halt ansonsten eine 1:1 des Films. Kein absoluter Höhepunkt aber auch nicht wirklich schlecht.
7/10

IRON MAN VS. WHIPLASH # 4
Der letzte Teil der Miniserie wo ich immer noch nicht verstehe wann oder wo die Spielt. Hinzu kommt das die Grundidee nicht neu ist. Mal wieder wird Tonys Technik gestohlen und missbraucht. Nett gezeichnet, nette Gags aber nicht vergleichbar mit dem was Matt Fraktion aktuell in der Serie abliefert.
6/10

NEW AVENGERS # 62
Der Kampf der Helden gegen die C Klasse Schurken von Hood die durch die Nornensteine gestärkt wurden wird witzig durch Bendis in Szene gesetzt. Besonders Spider-Man und Spider-Women sowie die Rückkehr von Steve Rogers und die damit verbundenen Dialoge sind spassig zu lesen.
8/10

DARK AVENGERS # 14
Das der gute Senty nicht alle Tassen im Schrank hat wussten wir ja bereits. Wie schlimm das ist sieht man in diesem Comic besonders und das Norman Osborn nicht die geringste Ahnung hat was er da tut auch, wenn es auch so scheint das er selbst denkt er hätte alles unter Kontrolle. Ich kann es kaum noch erwarten zu sehen wie sehr er damit scheitert. Alles drumrum stimmt auch, von Tatsache das die falschen Versionen von Ms. Marvel und Hawkeye sich im Meetingraum „unangebracht“ verhalten, über die Abkanzelung von Hawkeye durch Victoria Hand bis hin zu der Tatsache das Norman Hawkeye auf Lindy loslassen will. Alles wird sich wohl in Siege aufklären und die Spannung steigt ins Unerträgliche.
9/10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.