Comics KW 18 & 19

Es sind mal wieder zwei Wochen zusammen gekommen und die zweite Woche hatte es in sich. Insgesamt 15 Titel ohne die diversen Promos die es noch zum Heroic Age gab, also viel Lesestoff und guter noch dazu. Das T3 hat mir sogar ein Miniposter dazu gelegt das jetzt meine Bürowand schmückt, toller Service wie immer. Hier die Liste der Hefte. Da Siege diese Woche zu Ende gegangen ist beziehen sich einige Titel auf dieses Ende und Leute die das noch nicht gelesen haben sollten spätesten dort mit dem Lesen der Reviews aufhören.

Nemesis #1
BATMAN AND ROBIN #12
BATMAN: THE RETURN OF BRUCE WAYNE #1
JUSTICE LEAGUE GENERATION LOST #1
JSA ALL-STARS #6
BRIGHTEST DAY #1
Iron Man Noir #2
Iron Man 2: Public Identity #2
Iron Man 2: Public Identity #3
IRON MAN: LEGACY # 2
SIEGE # 4
DARK AVENGERS # 16
SIEGE: EMBEDDED # 4
NEW AVENGERS FINALE # 1
FALLEN # 1

Nemesis #1
Nachdem wir Kick-Ass im Kino gesehen haben wollte ich auch dieses Comic lesen, aber die 25,- Euro sind mir doch ein wenig viel, da warte ich doch auf die Comixology App für das iPad. Aber den nächsten Hit von Millar wollte ich dann nicht verpassen. Diese Serie dreht sich prinzipiell um die Frage: „Was wäre wenn Batman böse wäre?“ und zwar nicht der „nette“ Batman aus der Fernsehserie sondern eher ein Grant Morrison oder Frank Miller Batman, der alles weiß und alles kann. Und so ist Nemesis auch nicht in dunkelgrau / schwarz / dunkel-lila gewandet sondern in weiß. Was er dann in den ersten Seiten mit dem Polizeischef von Tokyo (und einigen Gebäuden) anstellt ist nicht sehr nett und auch seine „Ankunft“ in Washington ist ziemlich eindrucksvoll.
Das komplette Heft ist „Over-the-Top“, bedient mit Absicht jedes Klischee und die Zeichnungen von Steve McNiven sind eindrucksvoll und explizit. Nichts für schwache Nerven oder Magen aber als Konzept überaus interessant und spannend.
8/10

BATMAN AND ROBIN #12
Oha… OHA…. Bin ich froh den Foren in letzter Zeit aus dem Weg gegangen zu sein. Und nochmal OHA. Ich glaube es wird Zeit für Spoiler Tags.

Spoiler
Das Beiwerk mit dem ferngesteuerten Robin, Slade Wilson und dem Bat-Symbol unter dem Anwesen mag später noch interessant werden aber die letzte Seite dieses Heftes war der Hammer. Sexton ist also Joker, damit hatte ich nun nicht gerechnet. Morrison hat hier eine interessante Wendung eingeführt die aber durchaus Sinn macht. Bin immer noch kein Morrison Fan, aber werde trotzdem weiter lesen.

7/10

BATMAN: THE RETURN OF BRUCE WAYNE #1
Das Bruce auf Savage treffen würde war abzusehen. Alles andere war bisher eher mäßige Kost, wobei die Frage warum alles vernichtet wird wenn Bruce alleine zurück findet doch wieder interessant ist.
6/10

JUSTICE LEAGUE GENERATION LOST #1
Ich habe die JLI ja nur am Rande mitbekommen aber Giffen ist eigentlich schon jemand den ich gerne lese. Hiervon jedoch bin ich noch nicht wirklich überzeugt. Dazu noch das Captain Atom Fiasko und somit ist meine Geduld mit dieser Serie schon ausgesprochen kurz. Der Hintergrund das nur die JLA Max Lord aufhalten kann ist weder überraschend noch originell.
5/10

JSA ALL-STARS #6
Der Endkampf mit dem King of Tears und Johnny Sorrow. Nett geschrieben aber irgendwie fehlt was. Es passt alles ZU sauber zusammen und die wirklichen Überraschungen bleiben aus. Kein Höhepunkt bis vielleicht auf die Tatsache das King Chimera so langsam sehr mächtig wird. Da Matt Sturges in einem Interview versprochen hat das demnächst mehr über ihn bekannt wird ist zumindest das ein Grund weiter zu lesen. Interessanterweise scheint ist die Characterisierung in JSA All-Stars besser als in der normalen JSA Serie, dort aber aktuell die Story wesentlich interessanter.
6/10

BRIGHTEST DAY #1
Keiner der primären Charaktere (neben Green Lantern) interessiert mich so wirklich, aber die Story ist sehr interessant und man WILL wissen wie es weiter geht. Gerade das Geheimnis um Deadman der gar nicht mehr so tot ist zwingt einen fast weiter zu lesen. Hinzu kommt das umwerfende Artwork bei dem man zwar sieht das hier unterschiedliche Zeichner am Werk waren, aber trotzdem alles wie aus einem Guss wirkt.
8/10

Iron Man Noir #2
Das interessante Konzept wird fortgesetzt und weitere bekannte Marvel Charaktere eingeführt, nur in etwas anderen Rollen. Es liest sich im Moment mehr wie ein Indiana Jones und weniger wie eine Iron Man Geschichte. Aktuell fehlt mir doch stark die Genialität Tonys und die Rüstung.
6/10

Iron Man 2: Public Identity #2 & #3
Das hat mich dann doch ein wenig enttäuscht. Die eigentliche Story hätte man auch auf ein Heft kürzen können und Spannung wollte auch keine Aufkommen. Irgendwie hatte ich mir mehr davon erhofft.
4/10

IRON MAN: LEGACY # 2
Ich hab immer noch keine Ahnung WANN das hier spielt, aber so langsam nimmt die Geschichte an Fahrt auf und es wirkt auch nicht mehr allzu generisch. Der Einsatz verschiedener Rüstungen und Ausrüstungen macht das für mich nochmal ein Stück interessanter weil ich solche Spielerein ja liebe. Zeichnungen sind gutes Mittelmaß und somit werde ich dieser Serie erstmal treu bleiben.
6/10

Achtung! Ab hier Siege 4 Reviews die VIELE Spoiler enthalten!

SIEGE # 4
Das isses nun, das Finale zu Siege dem Event auf das Brian Michael Bendis seit 7 Jahren hinarbeitet. Das Void / Sentry sterben musste war eigentlich klar. Die „Überraschung“ das letztendlich nicht Osborn das größte Problem ist war ja schon in letzten Heft vorweg genommen, so blieb hier „nur“ alles abzuwickeln, aber selbst das passiert auf spannende und mitreisende Art und Weise. Das letztendliche Iron Man Void weichklopft indem er mit dem Helicarrier nach ihm wirft und so Thor die Chance gibt es zu beenden hilft sicher dabei das Tony im gesammten Marvel Universum nicht mehr als der Oberbuhmann da steht, wobei das sicher auch noch in Avengers: Prime behandelt wird. Interessant ist zudem das Siege 4 nicht mit dem Sieg der Helden aufhört sondern bereits der erste Schritt ins Heroic Age gemacht wird, nicht nur das alle Helden begnadigt werden und der Superhero Registration Act abgeschafft wird, Steve Rogers, der originale Captain America, wird auch noch zum Chef der Nationalen Sicherheit ernannt. Zudem weicht auch Sentrys Watchtower auf dem Avenger Building einer „Brücke“ zu Asgard um die Verbindung beider Welten zu symbolisieren. Ein würdiges Ende und ein Schritt in das Heroic Age.
9/10

DARK AVENGERS # 16
Was mit den Dark Avengers passiert ist hier nur Nebenhandlung. Die wirklich interessanten Punkte sind der vollständige Zusammenbruch von Norman Osborn und wie Steve Rogers mit Victoria Hand umgeht. Die Charakterisierung der Dark Avengers wird sicher auch in Zukunft noch eine Rolle spielen. Da ich insbesondere Ms. Marvel / Karla Sofen interessant fand werde ich wohl demnächst Thunderbolts lesen.
8/10

SIEGE: EMBEDDED # 4
Mit dem letzten Heft konzentriert sich auch Embedded auf das worum es gehen soll: Journalisten die nicht darüber berichten wovon sie überzeugt sind, sondern das was sie gesagt bekommen. Ben Urich zeigt wieder einmal das man keine Superkräfte und auch kein Kostüm braucht um ein Held zu sein.
7/10

NEW AVENGERS FINALE # 1
Hier wird die Story um Hood abgeschlossen und es wandern erstmal alle ins Gefängnis, zusammen mit Nefaria, Madame Masques Vater. Dann wird wieder aufgegriffen das Steve Rogers jetzt den Job von Nick Fury hat und damit alle rehabilitiert sind. Zum Schluss gibt es nochmal ne Sammlung aller Abenteuer der New Avengers unterlegt mit den Gedanken von Luke Cage warum die das tun was sie tun.
7/10

The Sentry: Fallen Sun
Ich denke durchaus das wir Sentry für einige Zeit nicht sehen werden, allerdings denke ich nicht das dies wirklich endgültig sein wird, und genau das wurde hier bestätigt. Paul Jenkins will verständlicherweise seine Schöpfung nicht ganz aufgeben und so benutzt er auch den Kniff das CLOC Sentrys Tagebuch an Reed Richards übergibt, man aber nicht erfährt was drin steht. Der Rest, wo sich alle über den „Helden“ Sentry unterhalten ist unterhaltsam, aber nachdem was in Siege passiert ist nicht mehr glaubwürdig.
6/10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.