Red Sox – Steven Wright

StevenWrightMit Steven Wright haben die Red Sox bereits seit 2013 einen Knuckelballer der immer mal wieder zur „Juniormannschaft“ nach Pawtucket wechselte oder verletzt war. Da ich die letzten Jahre nicht so intensiv Baseball verfolgt habe war er mir kein Begriff. Was ich aber bisher gesehen habe gefällt mir sehr gut. Bereits Tim Wakefield hatte mich mit seiner art zu Pitchen und seiner Persönlichkeit überzeugt und bei Steven Wright scheint das nicht viel anders zu sein.

Der große Vorteil von neuen Technologien, einem Apple TV und einem HD TV ist natürlich auch das man wunderschön sieht wie der Knuckelball auf dem Weg zur Stikezone „tanzt“ und wie er im besten Fall eben keine Rotation hat. Der Frust auf dem Gesicht der Gegner (und leider auch ab und an auf dem des Catchers) wenn der Ball total wilde Haken schlägt ist einfach köstlich.

Eine Begebenheit zeigt zudem das er Charakter hat. Beim Spiel gegen die Toronto Blue Jays hat er versehentlich Chris Colabello am Helm getroffen. Unglücklicherweise nicht mit einem Knuckler sondern mit einem Fastball. Das sah am Anfang übel aus, aber Colabello ist zum Glück nichts passiert und er konnte auch weiter spielen. Bereits im Spiel sah man wie erschreckt Wright selbst über den Ausrutscher war. Nach dem Spiel hat er sich dann zusätzlich noch mit einer Flasche Schnaps entschuldigt (http://nesn.com/2016/04/steven-wright-apologized-for-hitting-chris-colabello-with-nice-bottle-of-liquor/), das zeigt Größe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.