Minecraft 3. Außenposten

2016-05-16_18.37.10Von meinem zweiten Außenposten im extremen Gebirge bin ich nun weiter gezogen. Mittels einer Hochbahn ging es über einen Sumpf hinüber auf eine kleine Anhöhe. Dort habe ich dann ein kleines Haus gebaut sowie einen Turm um die weitere Gegend besser zu sehen. Natürlich darf auch ein Weizenfeld nicht fehlen um auch hier mein Essen zu sichern.

Wie immer gibt es unter dem Haus eine Mine um vor allem Bruchstein für die Hochbahn sowie Eisen und Gold für die Schienen zu fördern. Bilder davon machen aber nur begrenzt Sinn, daher habe ich mich auf die Aussicht draußen konzentriert. Hier soll es jetzt weiter Richtung der Ebene gehen die man auf dem einen Bild erkennen kann. Dort hoffe ich endlich auf ein Dorf zu stoßen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.