East of West #26 [eng]

Der Rest der Auserwählten trifft bei Orion ein.

002 East of West #26

Autor: Jonathan Hickman
Zeichner: Nick Dragotta
Colorist: Frank Martin
Letterer: Rus Wooton
Kaufen: Image Comics
Bewertung: 2,5/5

Tod ist immer noch auf der Suche nach seinem Sohn und der Jäger ist ihm dabei im Weg, was dem Jäger nicht gut bekommt. Wären dessen treffen die anderen Auserwählten bei Orion ein was zum Teil für Spannungen aber auch für überraschte Wiedersehensfreude sorgt. Es ist aber abzusehen das ein Friede immer unwahrscheinlicher wird.

Hickman schreibt von Plänen in Plänen, von Verrat und geheimen Absprachen. Man weis mittlerweile kaum noch wer welches Ziel verfolgt sofern es nicht um Rache geht. Er jongliert für meinen Geschmack mit zu vielen Personen und Motivationen.

Trotz allem weckt die Serie immer noch eine leicht morbide Faszination mit der nahenden Apokalypse bei mir. Das liegt in großen Teilen auch an Dragotta der das abgefahrene Endzeitszenario toll in Szene setzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.