Dan Cooper Gesamtausgabe #2 [deu]

Zurück zur Realität?

Dan Cooper GA #1 001

Autor: Albert Weinberg, Jean-Michel Charlier
Zeichner: Albert Weinberg
Übersetzung: Klaus Jöken, Eckart Schott, Martin Surmann, Max Murmel
Kaufen: Splitter Shop
Bewertung: 4/5

Auch der 2. Band der Dan Cooper Gesamtausgabe beginnt mit einem kurzen Einblick dessen wie Weinberg arbeitete und wie die enthaltenen Alben entstanden. Was auch mir neu war, war die Tatsache das die Alben 6-8 (wovon nur die Nummer 6 in diesem Band enthalten ist) nicht von Weinberg selbst, sondern von Jean-Michel Charlier geschrieben wurde, dem Autor und Mit-Erfinder von Buck Danny, einem der anderern großen Flieger Comics. Zudem sehen wir hier das sich Weinberg sowohl mit der Geschichte der Luftfahrt als auch mit Science Fiction näher beschäftigt hat, was ja schon im ersten Band ein Thema war und hier im 2. Band in einer Reise von Dan Cooper zum Mars gipfelte.

Im band selbst gibt es wieder 3 Alben die ich hier einzeln bespreche:

Operation Jupiter
Obwohl sich auch das nach Sci-Fi anhört ist es eher eine politische Geschichte. Hier gab es auch dann tatsächlich das Problem das sich die Regierung von Liberia über den Inhalt beschwerte weil ihr Land da nicht sonderlich gut weg kommt. Es geht um geheime Versuche, einen Putsch und Menschen in Not. Dan gerät in eine Verschwörung die von skrupellosen Machtmenschen genutzt wird um ihr Interessen durchzusetzen. Natürlich wird auch viel geflogen und zwar mit allem von einer zivilen Version der berühmten „Blue Delta“ bis hin zu Helikoptern.
Interessant an dem ganzen ist die Tatsache das Dan hier davon spricht den Militärdienst quittieren zu wollen, das Abenteuer war er erlebt ist im Prinzip sein Privatvergnügen. Das ganze wird aber durch die nachträglich eingefügte Rahmenhandlung schon wieder relativiert weil man da ja sieht das Dan immer noch der RCAF angehört.

Auf zum Mars
Das wohl am stärksten in Richtung Sci-Fi gehende Album ist auch das was mir persönlich am wenigsten gefallen hat. Es greift zwar einige Handlungsstränge aus den ersten 3 Alben auf (siehe Band 1) aber ist zu abgefahren und zu wenig in der Realität verhaftet wie ich es persönlich von den späteren Dan Cooper Geschichten her kenne.
Bei der Rahmenhandlung hier kommen dann zum ersten Mal auch F-18 zum Einsatz was diese doch recht spät erscheinen lässt. Ich kenne Dan noch mit den CF-5, die die RCAF lange Zeit geflogen ist. Der Rest, insbesondere der Raumflug sind doch recht seltsam und in meinen Augen wissenschaftlich nicht sonderlich gut recherchiert.

Dan Cooper GA #1 004Duell am Himmel
An diese Geschichten konnte ich mich auch noch erinnern, allerdings in der zerpflückten Version wie sie am Ende des Bands angesprochen wird. So als komplette Geschichte macht sie nicht nur mehr Sinn sondern ist sowohl vom technischen Know-How als auch vom Spannungsbogen sehr viel interessanter. Hinzu kommt, das hier das erste mal die „Blue Delta“ so vor kommt wie ich sie in Erinnerung hatte. Das sind viel eher die Flugzeuge die mich damals beeindruckten und mich dazu brachten sie als Papierflieger nachzubauen.

Insgesamt wieder ein sehr gelungener Band, wenn auch die ersten beiden Geschichten nicht ganz meinem Geschmack entsprechen. Jetzt kommt Dan Cooper aber langsam in das Fahrwasser das ich kennen und lieben gelernt habe.

Ein Gedanke zu „ Dan Cooper Gesamtausgabe #2 [deu]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.