WRC 5 – Kurzer Eindruck

Heute geht es mal wieder um Computerspiele, obwohl ich dafür eigentlich noch weniger Zeit als fürs Comiclesen.

WRC 5 habe ich mir geholt nachdem bekannt war das mein Lenkrad doch unterstützt wurde. Allerdings klappt das immer noch nicht so gut wie gedacht. Um Spielen zu können darf nur das Lenkrad und die Pedale angeschlossen sein und mein X-55 den ich für Star Citizen nutze eben nicht.

Trotzdem ist es ein nette Spiel das zwar nicht den Simulationcharakter hat wie Dirt Rally aber daher auch meinen nicht wirklich vorhandenen Können zu Gute kommt.

Wer sich grundsätzlich für Rennspiele interessiert dem sei der YouTube Channel P1TV ans Herz gelegt wo regelmäßig und vor allem gute über Rennspiele berichtet wird und wo man verschiedene Spiele auch auf längere Zeit mitverfolgen kann.

DiRT Rally von Codemasters

Nicht nur Big Ben Interactive hat ein neues Rallye Spiel am Start sondern auch Codemasters, die vor allem durch die F1 Spiele bekannt sind. Was man in diesem Video sehr gut sehen kann ist die Tatsache das Codemasters was die Grafik angeht Lichtjahre dem was Kylotonn Games mit WRC 5 abliefert voraus ist. Die Landschaft sieht schon sehr realitätsnah aus und das Cockpit ist nochmal eine Sache für sich.

Das Spiel hat halt keine WRC Lizenz, was mich bisher vom Kauf abgehalten hat. Allerdings scheint hier ein Ligamodus vorhanden zu sein der einiges ermöglicht, was mich dann doch wieder neugierig macht.

WRC 5 Gameplay

Veni Vidi Vici (TeamVVV) war auf der E3 und hat ein neues Gameplay Video von WRC 5 mitgebracht. Hier kann man schön sehen das am Prinzip von WRC 4 nicht so viel geändert wurde, obwohl das Spiel jetzt von einer anderen Softwareschmiede kommt. Die Grafik der Umgebung sieht etwas besser aus, kommt aber lange nicht an Spiele wie z.B. Assetto Corsa ran. Das HUD wurde nahezu nicht verändert und das Gameplay richtet sich wohl eher nicht an die ganz großen Simulationsfans. Da mit letztendlich sowohl die Zeit als auch das Talent fehlt ist das für mich vielleicht gar nicht so schlecht.

P1-WTCC Rennen 2 Marrakesh

So, das zweite Rennen das ich bei P1 mitgemacht habe ist dann auch nicht so gut gelaufen.
Der erste Durchgang endete in der 2. Runde auf dem Kopf, nur der 2. Durchgang war etwas besser obwohl ich am Ende ein Auto hatte das ab 80 km/h total am Schwimmen war.

P1-WTCC Rennen Ungarn

Mein erster Versuch bei einem WTCC Rennen Online mitzufahren ist online. Versuch weil das mal so richtig in die Hose gegangen ist. Zum Einen habe ich nicht gemerkt das es eine Einführungsrunde gab und bin daher einem anderen Fahrer hinten rein gefahren und zum Anderen war ich einfach schlecht.
Wer sich das trotzdem anschauen will kann das hier tun:

Ich lebe noch!

Ja, mein Blog gibt es noch. Zur Zeit experimentiere ich mal wieder ein wenig mit WordPress rum, weil das auch vielleicht beruflich nützlich ist. Daher auch das neue Design und vielleicht demnächst ein paar mehr Funktionen.
Zudem wird sich die Ausrichtung noch ein wenig ändern, da ich meinen Comickonsum etwas zurück gefahren habe und dafür in die spannende Welt des „Simracing“ eingestiegen bin. Zudem interessiere ich mich für die WTCC und die WRC, dazu aber vielleicht später mehr.