Warcraft der Film

Warcraft PosterNatürlich mussten wir uns auch den Warcraft Film anschauen. Schließlich haben wir beide WoW gespielt und ich davor auch diverse Warcraft Versionen und Erweiterungen und spiele aktuell auch noch Hearthstone, das ja die Charaktere und Welt als Basis hat.

Kleines Fazit vorab: Ich fand den Film ganz okay bis hin zu „Naja“, meine Frau fand ihn eher schrecklich. Genaueres dann im vollständigen Artikel.

Weiterlesen

Captain America: Civil War

capcivilwarLeicht verspätet haben wir dann auch den neuen Captain America gesehen. Alles in Allem war er ein sehr guter Film, sicher mit einer der besten Marvel Filme überhaupt.

Über die Qualität der Tricktechnik muss man nicht mehr wirklich reden. Zu keiner Zeit hatte man das Gefühl dass es Tricks waren, alles wirkte echt, auch Sachen die mit einigem Nachdenken absurd waren (z.B. Uhr). Auch das 3D funktionierte, sogar bei mir der ich ja sonst Probleme damit habe. Es war unaufdringlich aber fassbar und hat für mich das Filmerlebnis zumindest nicht gestört wie das sonst schon mal der Fall ist.

Der Fokus lag klar auf Cap, Bucky und Tony wobei jede der anderen Figuren ihren Platz hatte und der Film trotzdem nicht überladen wirkte. Genau da konnte man ja die Befürchtung haben das die schiere Anzahl an Helden zu einem Problem werden würde. Hier haben die Russos ganze Arbeit geleistet.

Es gibt einige Abstriche die ich im vollständigen Artikel näher beschreibe, da hier einiges an Spoilern da mit drin sind.

Vollständiger Artikel

Captain America – Road to War

016 Captain America Road to WarDas hier ist eins dieser Tie-In Comics zum Film die eher unnötig sind. Eine Vorstellung der „neuen“ Avengers, ein kleiner Kampf und ein paar Andeutungen auf den Film „Civil War“ und das wars. Nichts was man gelesen haben müsste. Die Zeichnungen sind maximal okay und der Rest bestenfalls langweilig.

Star Wars – Lost Stars

Lost_StarsEndlich bin ich auch dazu gekommen den Star Wars Roman „Lost Stars“ von Claudia Grey fertig zu lesen. Wo Chuck Wendigs Aftermath als Erwachsenen Roman und echter Lückenfüller nach Episode VI angekündigt war wurde Lost Stars als Jugendroman vermarktet und spielt auch größtenteils zwischen Eposiode IV und VI.

Allerdings ist das was Grey hier schreibt nicht weniger erwachsen wie andere Star Wars Romane. Ja es geht um eine Beziehung die bereits im Kindesalter anfängt aber das Setting ist sehr eindeutig Star Wars und die Betrachtungsweise des Imperiums von Innen ist mehr als interessant. Ehre, Ehrlichkeit, Redlichkeit, Wahrheit, Vertrauen, Loyalität und Freundschaft werden hier vor dem Hintergrund des galaktischen Bürgerkrieges mit und gegeneinander ausgespielt. Diese Geschichte hätte so sicher auch z.B. zu Zeiten des amerikanischen Bürgerkrieges spielen können, Grey macht sich hier aber das Star Wars Universum so zu eigen das alles sehr stimmig ist.

Natürlich werden immer mal wieder Elemente aus den Filmen aufgegriffen und das passend und stimmig und geht sogar quasi bis zu „Das Erwachen der Macht“.

Alles in Allem eine absolute Empfehlung, nicht nur für Star Wars Fans.

Iron Man Mark 45 SH Figuarts

IMMK4505Ich habe mir eine neue Deko für meinen Schreibtisch gegönnt. Diese Figur steckte mir schon länger in der Nase und bevor sie dann gar nicht mehr verfügbar ist habe ich jetzt dann doch zugeschlagen. Sie war zwar nicht ganz billig, ist aber so detailliert gearbeitet und hat so viele Bewegungsmöglichkeiten das es sich in meinen Augen gelohnt hat. Ich überlege sogar mir auch die Mark 46 aus dem neuen Film Captain America: Civil War zu kaufen.

Poe Dameron #1

009 Poe Dameron #1Nach der 4-teiligen „Road to Force Awakens“ Reihe ist Poe Dameron nun die erste andauernde Serie die ehr zu Zeiten von „Das Erwachen der Macht“ spielt. Es geht um den besten Piloten des Widerstandes und hier sieht man wie er seine Staffel zusammen stellt die er auch im Film hat.

Charles Soule trifft hier den von Oscar Isaac dargestellten Draufgänger sehr gut. Das Geschick im Umgang mit dem X-Flügler, die Sprüche und die Unerschrockenheit wurden gut dargestellt. Das dies eins der wichtigsten Comics für Marvel sein soll wird klar wenn man bedenkt das nicht nur Soule einer der profiliertesten Autor ist den Marvel zur Zeit zu bieten hat sondern auch der Zeichner – Phil Noto – ist einer der Größen des Business. Er trifft sowohl den technischen Aspekt als auch die Charaktere hervorragend und es wird spannend zu sehen wie gut das Comics sich am Markt gemacht hat.

Ich jedenfalls freue mich schon auf die nächste Ausgabe.