Familienzuwachs

Nach reiflicher Überlegung haben wir uns dafür entschieden uns einen Hund anzuschaffen. Mehr Bewegung für uns Alle, ein klein wenig Verantwortung und sinnvolle Beschäftigung für die Kinder und eine Begleitung für meine Spaziergänge waren die Hauptgründe.

Da Hanni schon versucht unseren Katzen „Tricks“ bei zu bringen (was bei Katzen nur bedingt von Erfolg gekrönt ist) sollte es ein intelligenter und lehrsamer Hund sein. So sind wir auf die Shetland Sheepdogs (Shelties) gekommen.

Glücklicherweise gibt es eine sehr gute Züchterin nahezu direkt um die Ecke und so ist ab Heute Jumping June vom Dillberg das neuste Mitglied unserer Familie.

Wieder DA!

Es ist doch erstaunlich wie stark einem so eine Erkältung zurück wirft wenn sie genau am Wochenende zuschlägt. Auf der Arbeit habe ich zum Glück nur einen Tag gefehlt, aber das bedeutete dann auch das der Feierabend aus Tee und Bett bestand. An Blogeinträge war dann nicht zu denken. Aber jetzt bin ich wieder soweit fit, also geht es ab Heute um 13:00 Uhr mit normalen Blogeinträgen weiter.

Technik und Natur

IMG_3375Nicht immer muss ich mich mit amerikanischen Comics oder Computerspielen beschäftigen, ab und an zieht es mich auch hinaus in die Natur zum Wandern. Diesmal habe ich die Gelegenheit von ein paar Tagen Urlaub genutzt und bin mit meiner Frau nach Haiger gefahren um von dort nach Hause zu laufen.

IMG_3408Ganz ohne Elektronik funktioniert das ganze bei mir aber dann doch nicht. Zum Einen nutze ich die App von Outdooractive um zu navigieren, zum Anderen habe ich ja jetzt auch eine Apple Watch um damit mein „Training“ inkl. Herzfrequenz aufzuzeichnen. Ersteres ist doch sehr wichtig, da ich ohne die Karten und Routeplanung von Outdooractive ziemlich verloren wäre. Ich weiß zwar immer ungefähr wo ich bin, aber wo genau ich entlang gehen muss um dort hin zu kommen wo ich hin will bedarf schon einer Karte und warum da nicht die modernen Möglichkeiten nutzen?

Ich habe meine Tour also zunächst am PC geplant was mit Outdooractive recht komfortabel geht. Mit iPhone und Apple Watch gerüstet, 2 Liter Wasser und ein paar Kekse im Rucksack und noch ein belegtes Fladenbrot als Verpflegung ging es dann um 9:00 Uhr Morgens von Haiger los. Der Aufstieg in Richtung Donsbach, vorbei an der Johann Textor Schule war zwar schon anstrengend, aber da es noch recht kühl war musste ich zumindest nicht schwitzen.

Der Weg über die Donsbacher Weide eröffnete mir dann ein wunderschönes Panorama mit Blick auf Manderbach. Von dort ging es dann östlich an Donsbach vorbei über dem Wildpark und dann das Donsbachtal herunter vorbei am Neuhaus nach Burg. Hier gab es dann wieder einen Anstieg hoch zur Autobahn und von dort dann den mir schon bekannten Weg herunter am Wildgehege vorbei nach Hause.

IMG_3407IMG_3405Belohnt wurde ich nicht nur mit der Tatsache das ich es geschafft hatte (immerhin ca. 15 km) sondern auch mit der Nachricht meiner Apple Watch das ich mein „Bewegungsziel“ um das 4fache überschritten hatte.
Das aufgezeichnete Training zeigt dann auch das ich ordentlich Kalorien verbraucht habe und meine Herzfrequenz nicht so hoch war wie ich befürchtet hatte. Die Unterschiede in den Zeiten erklären sich in den Pausen die ich eingeschoben habe.

Hier gibt es dann auch noch einige Impressionen von der Tour:

Krebs? Mir doch Wurst!

Es ging in den letzten Tagen durch die Medien das Wurst und rotes Fleisch Krebs erregend sind. Wie immer bei solch wissenschaftlichen Themen ist das was in den Medien ankommt stark vereinfacht. Bevor jetzt wieder Vegetarier oder Veganer aufschreien das sie das ja schon immer gewusst haben sollten wir uns mal mit den Fakten beschäftigen und uns genau anschauen was die WHO veröffentlicht hat:

http://www.who.int/features/qa/cancer-red-meat/en/
Weiterlesen

Rant: Warum wir Kindermangel haben

Im Zuge des Kindertagesstätten-Streik und der Homo-Ehe wurde auch immer mal wieder über die verschobene Demographie in Deutschland gesprochen, es wurden viele Thesen in den Raum geworfen aber letztendlich sollte das Liebe Geld der Grund sein warum heute keiner mehr Kinder haben will.

Wirklich? Geld? Ernsthaft? Kann ich das so verstehen das viele Paare heutzutage ja eigentlich Kinder haben wollen, sich dann aber erstmal hinsetzen ne Excel Tabelle aufmachen und über Sachen wie Break-Even-Point und Return on Investment nachdenken? Einen Windel-Kita-Uni-Lehre-Oma-Besuchs-Koeffizenten aufstellen? Wie berechnet man zukünftige Verzinsung gegen mitgebrachten Kuchen auf? Wie das „soll ich für dich was mit einkaufen“ gegen durchwachte Nächte wegen Zahnen?

Nein, ich habe da so meine eigene Theorie: Die Leute wollen keine Kinder bekommen weil sie Schiss haben der nervlichen Belastung nicht gewachsen zu sein. Damit meine ich nicht die oben schon angeklungene Belastung durch Schlafmangel oder die Tatsache das man dann doch einen Tag zu spät festgestellt hat das die nahezu unbezahlbare Sammlung an [Comics / Geschirr / Schallplatten / Miniaturen] plötzlich in die Reichweite des Krabbelkindes gekommen ist – nein ich spreche von der nervlichen Belastung vor „DEN ANDEREN“ alles richtig zu machen.

Weiterlesen

Schuhbidu, ich will so geh’n wie Du!

Nach der Star Citizen Cap ist neulich ein weiteres sehr wichtiges modisches Accessoire angekommen: Die tollen Adidas Response Boost techfit Laufschuhe sind schon was feines. Ich bin ja nicht so der Schuhfetischist und daher haben mir bisher irgendwelche Billigtreter vom Deichmann ausgereicht aber jetzt war ich neugierig und mein Geek ist durchgebrochen. Ich habe es auch noch nicht bereut. Weder vom „Geekfaktor“ (die Schuhe sehen wirklich sehr Iron Man mäßig aus) noch vom Trage- bzw. Laufkomfort.

Geburstag

So, hier dann nochmal Danke an alle die mir auf so vielfältige Weise gratuliert und Gottes Segen gewünscht haben. Hier und da muss ich dann nochmal ein paar persönliche Worte dazu schreiben aber für alle die es interessiert, hier meine Geschenke. Die Die beiden Miniaturen nochmal in Nahaufnahme, da hier das Geschenk die Bemalung der Excalibur durch meinen Freund Ralph war.