Willkommen 2008

So, da isses nun, das neue Jahr und hat schon grad die erste Magenverstimmung mit sich gebracht. Das Raclett an Silvester wurde an Neujahr dann vervollständigt und nun gehts mir so richtig schlecht. Selbst der selbsgebrannte Slibovitz der sich noch im Keller befand hat nicht so richtig geholfen. Was wird das neue Jahr wohl so bringen? Auf jeden Fall viele Veränderungen da unser Sohn auf die Welt kommen wird, Johanna das erste Mal in den Kindergarten gehen wird und die Arbeit auf der Arbeit nicht weniger wird.
Ansonsten erhoffe ich mir ein paar Kleinigkeiten: Das ich mir klar darüber werde wie ich mit „meinen“ Problemen in der Gemeinde umgehen soll, eine andauernde Dr. Fate Serie und die Möglichkeit einige der interessanten Filme die dieses Jahr ins Kino kommen auch im Kino sehen zu können. Natürlich wünsche ich mir auch eine weitere World Series für die Red Sox.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.