WePad, Schwindel?

Nein, ich bin immer noch kein Apple Jünger und irgendwie hatte ich gehofft, dass das WePad eine echte Alternative sein könnte, aber diese Hoffnung wurde mit der Pressekonferenz erschlagen. Man konnte KEIN funktionsfähiges WePad sehen sondern nur eins wo ein Video lief und das auch noch unter Windows. Androidpads hat dazu einige interessante Links und Bilder.

Wenn die jetzt keinen funktionsfähigen Prototyp haben ist eine Auslieferung im August vollkommen utopisch und eine Vorbestellung im April unseriös.

1 thought on “WePad, Schwindel?”

  1. Ehrlich gesagt empfinde ich das WePad jetzt schon uninteressant. Ich habe mehr Hoffnungen in ADAM. Die Firma dahinter ist weniger pressegeil und deutlich mehr auf Qualität und Perfektion aus. Wenn ich eine Presse-Luftblase will, dann kann ich mir auch ein iPad holen und habe dabei mit Sicherheit eine der besten User-Experiences aller Pads.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.