DC Relaunch persönlich

Die sachliche Seite des DC Relaunches habe ich ja bereits behandelt aber wie wird sich das ganze auf mich und meine Lesegewohnheiten auswirken?

Meine erste Reaktion war vergleichbar mit der von Lorenz „Holzauge“ Müller: Endlich ein Grund komplett mit DC aufzuhören. Wie er verspürre auch ich eine gewisse Müdigkeit, allerdings ist dies aktuell mehr auf DC beschränkt, da die Marvel Comics mich (noch?) sehr fesseln. Ein kompletter Relaunch ist da natürlich ein guter Ausstiegspunkt, man muss sich keine Gedanken darum machen das man nicht doch vielleicht noch eine Serie voll bekommt.

Nach der ersten Aufregung und dem intensieveren Beschäftigen mit dem Thema hat sich das aber ins Gegenteil verkehrt. Ein Relaunch ist für mich doch ein neuer Einstiegpunkt. Neue Geschichten, neue Charaktere (wenn auch mit alten Namen) und ein neues Universum. Überraschung, Spannung und Entwicklungen die so nicht möglich gewesen wären. Die Möglichkeit ein DC Comic mit einem Charakter zu lesen, den ich sonst nicht lese, und das ohne die Wikipedia im Dauerzugriff haben zu müssen. Gail Simone, die neue Autorin von Firestorm hat das in ihre Kolumne hervorragend beschrieben: http://www.comicsalliance.com/2011/06/03/gail-simone-sorry-im-late/

Mittlerweile ist auch bei mir wieder die Vernunft eingekehrt und ich werde sicher nicht alle 52 Nummer 1 Hefte kaufen, aber das eine oder andere Heft wird sicher doch auf meiner Aboliste landen. Hier erstmal nur diejenigen die bisher bestätigt wurden.

Justice League
Wenn auch Geoff Johns in meinen Augen bei Green Lantern nachgelassen hat, ist er immer noch ein guter Autor und ich muss Jim Lee einfach die Chance geben mal wieder ein monatliches Heft für mich zu zeichnen 😉

The Fury of Firestorm
Ich lese von Gail Simone im Moment nur ihre Tweets, da mich weder die Secret Six noch die Birds of Prey interessieren. Dieses Comic hört sich jedoch zumindest ansatzweise interessant an und das ist dann doch mal ein Grund die gute Gail zu unterstützen.

Justice League International
Eigentlich hat mich die JLI nicht so wirklich interessiert, aber Booster fand ich schon witzig und das könnte interessant werden, besonders da Guy und Batman dabei sein.

Mister Terrific
Hier bin ich mir noch nichst sicher ob Michael Holt wirklich eine Serie alleine tragen kann, aber den Charakter mit all seinen Ecken und Kanten finde ich doch arg interessant.

Wonder Woman
Nachdem ich meinen letzten Versuch Wonder Woman zu lesen aufgrund des Wegangs von JMS leider abbrechen musste (einiges was Hester so schrieb konnte ich einfach nicht lesen) werde ich es jetzt nochmal versuchen. Brian Azzarello hat bei den Sachen die ich von ihm gelesen habe (z.B. Batman in Wednesday Comics) sehr gute Arbeit abgeliefert und Cliff Chiang schafft es Diana sexy wirken zu lassen ohne das sie wie ein „Babe“ wirkt.

The Savage Hawkman
Hier bin ich noch unentschlossen, aber der Ansatz mit dem Archäologen finde ich doch schon interessant.

Green Lantern
Hier werde ich erstmal in alle 4 Serien rein schauen. Die Red Lanterns interessieren mich zwar so eigentlich weniger, aber Ed Benes ist schonmal einen Blick wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.