Invincible Iron Man #520


Es geht dem Ende zu, der Konflikt zwischen Detroit Steel und den Hammer Mädels, die Geschichte um den Verräter in Resilient und auch der Weg Tonys ganz nach Unten. Wo das letzte Heft noch etwas zu überladen mit all den Handlungssträngen wirkte so ist das hier in jeder Beziehung emotional. Man kann mit den Charakteren fühlen und bekommt am Ende sogar große Angst um das was noch passieren wird. Interessant ist zudem das ein Zusammenhang ganz an den Anfang von Fractions Iron Man geschaffen wird.
Hier schafft es Fraction wieder Tony so zu schreiben wie ich ihn eigentlich NICHT lesen will aber das auf eine Art und Weise das man irgendwie doch weiterlesen MUSS.
Mit den Ankündigungen um Marvel NOW muss man sich jetzt schon Gedanken machen wie sich das alles entwickeln wird.
Larroca ist hier auch wieder ganz okay. Emotionen sind zu erkennen und die Charaktere sehen nicht allzu abgezeichnet aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.