Jahresrückblick 2013 Teil 4 – Michel Vaillant

2012-10-26-michel-vaillant-Bourgne-grossMachen wir mal einen Abstecher nach Europa. Michel Vaillant war der „Held“ meiner Jugend. Der Rennfahrer der auf allen Strecken und allen Fahrzeugen zu Hause war und nebenbei noch Kriminalfälle löste oder Werksspionage verhinderte. Die Tatsache das es ein neues Michel Vaillant Comic gibt hat mich dann doch dazu gebracht 4 Ausgaben von Zack zu kaufen und so viel mehr.

Da die Firma Vaillante nun an der WTCC teil nimmt, habe ich mich auch dafür interessiert und mein ehemaliges Lieblingsfahrzeug – der Vaillante Commando wie er bei der East African Safari eingesetzt wurde – weckte bei mir das Interesse an Rally.

Das Comic an sich war dann auch sehr gut. Wie immer wurde das Renngeschehen in eine andere Story eingebettet. Diesmal ging es eher um familiäre Angelegenheiten mit Michels Sohn, was es für mich irgendwie nochmal interessanter machte.

Das Fazit war dann auch das ich mit SimRacing angefangen (wer mir auf Facebook folgt wird das schon mitbekommen haben), meinen Comickonsum doch ein wenig eingeschränkt habe und mal die Grundzüge von Französisch lerne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.