Avengers Vol. 4 #34


Bendis Avengers finden ein Ende und das ist sehr passend für die letzten 10 Jahre. Einiges wird rückgängig gemacht, es gibt ein Wiedersehen, einen Abschlusskampf, Rehabilitationen und ein Fest. Die Handlung ist nicht sehr einfallsreich, aber das muss sie hier auch nicht sein. Die Dialoge sind oftmals Bendis übliche kurze witzige Diskussionen und Charaktere werden auf ein einfaches Thema reduziert.
Peterson startet das Heft mit der Auflösung der aktuellen Geschichte und der Flucht aus dem Mikroversum, wobei der große „Endkampf“ dann von vielen verschiedenen Zeichnern dargestellt wird. Deodato, Simonson, Yu, Coipel, Cheung, Hanna und Morales dürfen alles nochmal zeigen was sie können. Die Siegesfeier wird dann von den Dodsons dargestellt die, wie könnte es anders ein, mit einer Janet van Dyne im Abendkleid glänzen können, aber einen sehr seltsamen Tony Stark präsentieren.
Das Heft endet, wie viele der letzten „Pre-NOW!“ Hefte, mit einem sehr eindeutigen Hinweis auf die neue Serie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.