MegaMek die 2.

Nach einigen Wirren um Teamspeak und verzweifeltes Warten auf Thomas, der dann doch nicht kam (ist der britische Nahverkehr wirklich SOOO schlecht), haben wir am Freitag ein zeites Spiel gewagt. Diesmal mit weniger Mechs (dafür Clan) und etwas verteilter, was der Geschwindigkeit zuträglich war. Diesmal war der Ausgang auch etwas mehr nach meinem Geschmack, obwohl Ralph mal kurzfrisig Clan Eherenregeln vergessen hat und seinen Fuss einsetzte (was aber auch nicht wirklich einen Unterschied machte).

Hier das komplette Log zum Download: gamelog20081114

MegaMek


Da es durch Job, Familie und sonstiges mittlerweile schwer geworden ist Kontakt zu halten, Ralph, Thomas und ich aber auch nicht so komplett auseinander driften wollen mailen wir von Zeit zu Zeit ein wenig. Bei einer dieser Mails ist der Gedanke entstanden auch mal wieder Battletech zu spielen und da das Internet so viele tolle Möglichkeiten bietet haben wir beschlossen MegaMek mal anzutesten.

[mehr…]
weiterlesen…

Play-Boy


Mein guter Freund Ralph hat mir diesen Link gesendet und ich fands witzig:
http://www.joeacevedo.com/docs/customzone/customcon/customcon7/d1westman1.htm

Hellboy aus Playmobil ist schon ein kleiner Wiederspruch in sich.

Das man Playmobil umgestallten kann weis man nicht erst seit es damals die weißen Figuren mit den Stiften zum selbstbemalen gab. Das man aber so kreativ sein kann ist allerdings schon erstaunlich, wobei meine größte Verwunderung noch war das man in Amerika scheinbar auch deusches Spielzeug kennt.

Weihnachtsnachlese

Ich lebe noch! Nach den sowohl nervlich als auch verdauungtechnisch anstrengenden Tagen bin ich heute mal wieder auf der Arbeit und führe dringend notwendige Servicearbeiten durch. Alles in Allem haben wir die Feiertage doch ganz gut überstanden und uns mal wieder vorgenommen Weihnachten nächstes Jahr ausfallen zu lassen. Wen es interessiert, ich habe Alex eine Buch (Die Brautprinzessin) sowie Crocs (in falscher Größe und Farbe) geschenkt und sie mir eine DVD (From Hell) und ein Comic (Das hier, aber zu einem vernünftigen Preis), was aber dummerweise noch nicht angekommen ist. So haben wir beide was worauf wir uns auch nach Weihnachten noch freuen können.

Streets of London

streetsoflondon.pngDa isser nun, Mitten in der fremden Großstadt und fristet sein Dasein als Germanman in London. Meinen guten Freund Thomas (einer der beiden Leser dieses Blogs 🙂 ) hat es in die englische Metropole verschlagen und so ein klein wenig beneide ich ihn doch. Nicht wegen der doch zum Teil seltsamen Ernährungsweise unserer Mit-europäer aber doch weil ich London als interessante Stadt kennen gelernt habe und gerne mal wieder dort hin kommen würde.