Iron Man Rüstungen / Comic / Silver Centurion

Als Tony Stark von Obidiah Stane aus dem Geschäft gedrängt wurde und sich danach von einem Rückfall in den Alkoholismus erholte, bastelte er an einer Rüstung die eigentlich für James Rhodes gedacht war, doch als seine neu aufgebaute Firma von Stane zerstört wurde und dabei sein neuer Freund und Partner ums Leben kam benutzte Stark die Rüstung selbst um Stane zur Rechenschaft zu ziehen.

Die Silver Centurion Rüstung unterschied sich sehr drastisch von allen vorangegangenen Rüstungen. Zum Einen wurde das typische Gold durch Silver ersetzt, zum Anderen veränderte der Torsoreaktor seine Form vom traditionellen rund auf ein auf der Spitze stehendes Dreieck. Zudem war der Helm um einiges imposanter als in vorangegangene Modellen und es wurden, wie es zu der damaligen Zeit üblich war, die Schultern stark betont.

Die Rüstung beherbergte eine Vielzahl moderner Waffensysteme, vor allem aber war sie redundant ausgelegt, so das nahezu alle Teile die Aufgaben von defekten Teilen übernehmen konnten. Zudem war ihre Energiespeicherkapazität im Vergleich zu Vorgängermodellen stark vergrößert.


Erstes Auftauchen: Iron Man #200

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.