Comics KW 22

Das T3 hat schnell geliefert aber da wir am Haus streichen sind hat das mit Lesen und Posten etwas länger gedauert.





Endlich mehr der Abschluss und nicht nur die Erklärung wie Conan halbtot in den Sumpf kommt. Interessant auch die Vorbereitung auf die Adaption von „Iron Shadows in the Moon“. Zeichnungen sind wieder mal obere Mittelklasse, also alles durchaus lesenswert.
7/10



Dies ist fast nicht bewertbar. Sehr viele Hintergrundinformationen und Interviews zu den Avengers und hier geht es nicht nur um die neue Serie. Viele Interviews und Infos drehen sich auch um die Geschichte der Avengers und um ältere Storylines und irgendwie interessiert mich das aktuell wenig. Daher auch keine Bewertung.



Hier dreht sich alles um Damage der wärend Blackest Night gestorben ist. Das gesamte Heft wird aus Sicht von Judomaster geschildert, die fast sowas wie eine Beziehung zu Grant Emmerson hatte. Eher ein durchschnittliches „Rache bringt niemanden wieder“ Heft.
5/10



Deadman gegen den Anti-Monitor? Nicht wirklich, Boston Brand bekommt eher eine kleine Schulung in dem was der weise Ring von ihm will, nur verstehen tut er es nicht. Die Hawks machen sich auf die Jagd nach Hath-Set und Martian Manhunter auf die Jagd nach einem Monster. Mehr Geheimnisse und Spannung als Blackest Night sowie tolles Artwork machen diese Serie auf jeden Fall lesenswert.
8/10



Endlich erfährt man was die Widerstandskämpfer vor haben und es macht alles auch sehr viel Sinn. Der Kampf der alten Recken gegen das vierte Reich ist schön geschrieben und man muss doch das eine oder andere Mal schmunzeln. Besonders gut hat mir die Tatsache gefallen, das deutlich gemacht wurde das Nazis nicht automatisch Deutsche sein müssen und Deutschland in diesem Heft sehr gut weg kommt.
7/10



Alles in Allem ein sehr witziges, spannendes und gut geschriebenes Heft. Das Artwork von Alan Davis ist ausgezeichnet und es gibt kaum etwas an dem Heft auszusetzen wenn da nicht die groben Continuity Fehler wären. Zum Einen ist es seltsam das Steve keine Trolle erkennt und sich so sehr ungeschickt verhält, zum Anderen sollte die Diskussion zwischen Steve und Tony zumindest in Grundzügen berücksichtigen das sich Tony an nichts seit Extremis wirklich erinnert. Trotz allem ein sehr nettes Heft.
8/10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.