Avengers: Age of Ultron Der Boykott

Ich versteh’s ja, doch wirklich, ich verstehe es, und zwar alle Seiten.

Da hat Disney mit Avengers: Age of Ultron DEN Hit des Jahres (okay, der neue Star Wars hat da sicher auch noch ein Wörtchen mitzureden) am Start. Kann man ihnen des verübeln wenn sie versuchen da ein wenig Kapital raus zu schlagen? Sind wir so weit das Unternehmen die versuchen Gewinn zu machen sofort „böse“ sind und man ihnen „Abzocke“ vorwirft? Sorry, aber das kann ich nicht wirklich verstehen. Ein Produkt (nichts anderes ist der Film) wird vermarktet. Es bekommt einen Preis und dann muss der Konsument entscheiden ob dieses Produkt diesen Preis wert ist. Das dies bei Age of Ultron zu Lasten der kleinen Kinos geht, liegt auch an der Vermarktungsart der Filme. Natürlich versucht Disney die Leute in die Kinos zu bekommen wo der Film aufgrund großer Leinwand und 3D Technik besser zur Geltung kommt und daher auch mehr für die Karten genommen werden kann.
Nein, man muss das nicht gut finden, man muss es aber auch nicht dämonisieren. Es ist ein Teil dessen wie Produkte und insbesondere Filme heute funktionieren.

Ich kann auch die kleinen Kinos verstehen die eben erstmal nicht da mitmachen. Es geht denen ja nicht um die einmalige Sache sondern darum das sie dadurch die Preiserhöhung generell akzeptieren und sich das schon auf ihre Existenz auswirken kann. Die Kinos sind nicht dumm und lassen sich mal eben so einen der Blockbuster und somit auch Umsatzbringer des Jahres entgehen, die werden durchaus gerechnet haben und sind dann eben zu dem Schluss gekommen den Film nicht zu zeigen.

Ich kann auch die Leute verstehen die den kleinen Kinos gegenüber solidarisch sind und den Film gar nicht schauen. Dann aber bitte auch GAR nicht. Der Blödsinn das dann halt über illegalem Wege zu machen ist in jedem Fall der Falsche. Illegale Filme schaden nicht (nur) dem Vertrieb sondern auch eben den Machern. Irgendwann gibt es dann keine Filme mehr oder eben nur noch solche die sich wirklich lohnen und dann beschwert man sich auch wieder, zudem sollten die Leute die einen Film erschaffen haben, vom Produzenten, über die Schauspieler und Special Effekt Leuten bis hin zum Catering und Kabelhalter alle dafür auch was bekommen.

Bitte versteht aber auch Leute wie mich. Ich konnte den Film in „meinem“ Kino schauen. Wir haben Getränke und Popcorn gekauft und den Film genossen. Dies sorgt AUCH dafür das das Kino weiter existieren kann und man dort dann auch Filme anschauen kann die dem Kino mehr Geld bringen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.