Iron Man: Execute Program

Nach all den politischen Posts der letzten Tage mal was vollkommem unpolitisches.

Execute Program ist die Fortsetzung von Extremis. Leider sind weder Warren Ellis noch Adie Granov noch mit an Bord. Diesmal sind das Vater und Sohn Gespann Charlie und Danial Knauf die Autoren und Patrick Zircher der Zeichner. Diese Namen sagten mir erstmal alle nichts aber die Zeichnungen waren sehr gut, obwohl nicht wirklich mit Adi Granovs Kunstwerken zu verlgleichen.

Die Geschichte allerdings hats in sich. Tony Stark, der sowieso schon eher der Kontrollfreak war, wird darin durch die Fähigkeiten die im Extremis beschert noch bestätigt und ist nun der Meinung er könne die ganze Welt retten. Gleichzeitig wird immer wieder von mysteriösen Morden berichtet…

Die Knaufs greifen nicht nur auf Personen aus Extremis zurück, sie gehen sogar noch weiter in Tonys Vergangenheit, bis hin zu der Entstehung von Iron Man. Dies und die Einbeziehung der Avengers sowie von Shield sind sehr gut gelungen und die Schlussfolgerung die Tony aus den Geschehnissen zieht und die direkt in Civil War überleiten sind eine durchaus logische Progression seines Characters.

Plötzlich macht die Sicht von Tony in Civil War sehr viel mehr Sinn und man fragt sich nicht mehr was der Autor dort verbrochen hat.

Ein Gedanke zu „Iron Man: Execute Program

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.