Comics KW 05

Neue Woche, neue Lieferung vom T3. Es ist Iron Man von Fraction dabei und da ist es keine Frage was Comic der Woche ist.



Also mit der Suche nach Bruce Wayne hat das hier nichts mehr zu tun. Viel mehr mit Booster und Rip Hunter und es macht mir fast Lust wieder Booster Gold zu lesen… aber nur fast. Zudem scheint hier bereits Flashpoint vorbereitet zu werden, das nächste große DC Event das aber hoffentlich an mir vorrüber gehen wird.
Das Comic selbst ist nett, aber ich denke das man es nur im Zusammenhang wirklich genießen kann.
6/10



Aquawar beginnt und schon interessiert mich Brightest Day ein Stück weniger. Irgendwie will Aquaman mir nicht ans Herz wachsen. Was mit Deadman los ist wird allerdings immer interessanter.
6/10



Pemperton will unbedingt seine Tochter wieder haben und schreckt dabei vor nicht zurück, auch nicht vor einem Bündnis mir eher zweifelhaften Partnern. Die Wendung am Ende war allerdings mit Ankündigung. Wie immer ist die Charakterisierung aber genial.
7/10



[Update]Oha, da hatte ich mich vertan und schon die nächste Nummer bewertet. Das kommt davon wenn man erst die neuen Comics liest und dann den Blogeintrag zu der Vorwoche schreibt.
In der Nummer 653 war aber erst die Hinführung zu 654, ein Kampf gegen den verbesserten Scorpion auf der Hülle des Spaceshuttle und die New Avengers die Spidey überall unterstützen müssen. An der sonstigen Aussage ändert sich aber wenig. Gutes Comic wobei die Zeichnungen mir nicht so zusagen.
7/10



Hulk, Hulk und Hulk räumen auf Monster Island mal so richtig auf, alles wird gut und die Guten haben gesieht… Nein, natürlich nicht. Jeff Parker schreibt irgendwie interessante Comics. Hier ist es weniger die Handlung als die Interaktion der Personen, die selbst Stärke die er bei Thunderbolts zeigt.
7/10



Diesem Comic merkt man stark an das Fraction genau weis wovon er schreibt. Er ist selbst ein „trockener“ Alkoholiker und somit gibt es kaum einen Schreiber der diesen Teil Tonys Leben besser schreiben könnte wie er. Es wird das bisherige Leben Tonys erzählt und zwar so das sowohl der Alkoholismus als auch das was man „gesehen“ hat darin Platz findet. Es wird nichts beschönigt und trotzdem (oder gerade deshalb) bleibt Tony liebenswert. Das er sein Alkoholproblem jetzt anders kompensiert ist nur normal, hier bleibt abzuwarten wie sich das weiter entwickelt. Alles in Allem eine erstklassige Charakterstudie.
9/10

Ein Gedanke zu „Comics KW 05

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.