Danke fürs (fast) Fernbleiben Murphy (Teil 2).

Da sitze ich nun am Freitag Vormittag auf der Arbeit, müde ob unsere Rettungsaktion in der Nacht davor als meine Frau mit einer neuen Hiobsbotschaft anrief. Das ganze kündigte sich an, indem die Heizung im Bad kalt blieb und Alex dann feststellte, das der Druck auf dem Heizungssystem nicht vorhanden war. Schlimmstes befürchtend machte ich mich, beruhigt durch die Tatsache das ich durch meine Nachtschicht geug Überstunden für 2 Tage angehäuft hatte, frühzeitig ins Wochenende.

Das Glück im Unglück in diesem Fall war die Tatsache das der Rohbruch (eher ein Löchelchen im System) sind im Keller befand und nicht im 2. Stock und an einer leicht zugänglichen Stelle und nicht in der Wand. Einen kurzen Anruf bei unserem Haus und Hof Installateur später und schon war die Stelle mit einer Manschette geflickt und die Heizung lief wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.