Comics KW23

batmanandrobin1So, diese Woche gabs für mich die folgenden Comics.

Conan the Cimmerian #11
MIGHTY AVENGERS # 25
Dark Reign: The Hood #1
AMAZING SPIDER-MAN # 596
DARK AVENGERS # 5
Batman & Robin #1

Das erschreckende ist, das nur EIN DC Titel dabei ist, dieser auch noch ein Batman Titel ist, was ich normalerweise gar nicht lese und dann auch noch von Grant Morrison geschrieben wird. Wer wissen will wie das alles gekommen ist, oder einfach meine Meinung zu den einzelnen Heften wissen möchte, sollte in den vollständigen Artikel schauen.

Conan the Cimmerian #11
Nachdem die ersten beiden Teile die Kurzgeschichte von Howard ein wenig ausschmückten und in den gesamten Verlauf der Comics einpassten ist dieser Teil nun nahezu eine 1:1 Umsetzung, aber das auf einem sehr hohen Niveau. Was mir allerdings aufgefallen ist, sind die Anspielungen auf Stygien und Thoth Amon, die so wiederum nur bedingt passen. Besonders das Natohk meint man müsse die Anbetung von Set zurück nach Stygien bringen verwundert mich dann doch.
Ansonsten ist es ein sehr gut zu lesendes Comic und auch die Zeichnungen sind auf einem hohen Niveau.
7/10

MIGHTY AVENGERS # 25
Henry Pym und Reed Richards giften sich an? Die Mighty Avengers sind jetzt Teil von etwas das sich GRAMPA abkürzt? Alles in Allem ist das…. seltsam, lustig zu lesen aber doch sehr seltsam. Mal sehen ob ich mich daran gewöhnen kann, aber das Heft jetzt hat mir nur bedingt gefallen.
6/10

Dark Reign: The Hood #1
Ich wollte mehr über „The Hood“ erfahren und schon kommt eine neue Miniserie raus die Parker Robins ein wenig näher beleuchtet. Hier wird auch mal darauf eingegangen warum er überhaupt so gut für den „Job“ als Anführer eines Syndikats aus Superschurken geeignet ist (mal von dem Umhang abgesehen der Dormammu Einfluss ausüben lässt). Gut finde ich, dass ein eher „normaler“ Schurke beschrieben wird, der eine Familie hat und diese von seinem Treiben versucht abzuschotten. Das ganze kann sich noch sehr interessant entwickeln. Einzig die Zeichnungen, die mir nicht so gefallen, trüben ein wenig das Lesevergnügen.
7/10

AMAZING SPIDER-MAN # 596
American Son geht weiter und Peter versteht die Welt nicht mehr. Hier scheint jeder seine eigenen, hinterhältigen Plan zu haben. Harry möchte seiner Verlobten und deren Kind helfen, diese wiederum hat ganz eigene Pläne und Norman will vor allem kontrollieren. Das ganze spitzt sich so langsam zu und neben den witzigen Dialogen und Verwicklungen wird auch noch die Hochzeit von Tante May mit JJJ’s Vater vorbereitet. Man bekommt das Gefühl des herannahenden Unheils, besonders zum Schluss wo Spidey etwas „dummes“ tut und versucht die Dark Avengers zu infiltrieren. MUSS WEITERLESEN.
8/10

DARK AVENGERS # 5
Dieses Heft besteht im Prinzip aus 2 Höhepunkten: Normans Reaktion auf Hawkeys Interview und sein Umgang mit Sentry/Bob/Void. Es besteht eigentlich NUR aus diesesn 2 Höhepunkten die beide sehr genial geschrieben sind. Mir war klar das Dark Reign und Dark Avengers insbesondere eine Allegorie auf die Bush Administration ist und damit wird hier zu einem großen Teil gepunktet. Das Gegenüberstellen von Sicherheit und Vertrauen ist hier sehr schön dargestellt und wenn man sich Normans Interview langsam durchliest und versucht es für sich zu sehen muss man ihm irgendwie recht geben.
Das letzte Panel wiederrum hat mich zu dem Ausruf „Oh Scheiße“ veranlasst und jetzt kann ich kauf das nächste Heft erwarten.
9/10

Batman & Robin #1
Warum zum Henker kaufe ich ein Batman & Robin Heft das auch noch von Grant Morrision geschrieben wurde? Naja, das Preview hat es mir doch irgendwie angetan. Ich mochte Frank Quitley bei den New X-Men gar nicht, aber zu Batman schien er mir irgendwie zu passen. Die Idee das jetzt Dick Grayson ein eher positiver und zum Teil lustiger Batman ist (nein, nicht albern wie von einigen befürchtet) und Damian als Robin dazu den Gegenpol bildet (und sich einbildet er wäre der bessere Batman) fand ich irgendwie erfrischend, gerade weil man sowohl das übertrieben Alberne als auch den „Dunklen Ritter“ bereits gesehen hat, einen gut gelaunten Batman der einen eher miesepetrigen Robin mitschleift und dem dann auch noch Manieren beibringen will dagegen nicht. Obwohl mal wieder einiges an Morrison typischen Verwirrungen vorkommt (Pyg und seine Dolls) hat mir das Heft Spass gemacht und ich könnte mich eventuell sogar dazu überreden lassen die Nummer 2 zu lesen.
8/10

2 Gedanken zu „Comics KW23“

  1. Schön das die B&R gefallen hat.
    Ich fand das Heft klasse, wahrscheinlich eins der besten aus Morrisons Batman Heften. Die Damien/Dick Beziehung ist klasse, hier wurde eh sehr gut der Status Quo festgelegt, da kanns in der zwei mir der Action losgehen. Die musst du dir auch noch kaufen da die das Heft ja gefallen hat ;).
    Ich fand die Anspielungen an die 60er Serie auch sehr gut (besonders diesen TDK Mix auf dem Dach mit Toad).
    Die Zeichnungen von Quitely sind gewohnt Top, er zeichnet einfach besser wie jeder andere und das nicht nur bei seinen Menschen auch Gegenstände und Hintergründe sind klar über dem Durchschnitt.
    Auch Klasse der Teaser auf der letzten Seite. Verspricht SPannend zu werden. Ich hoffe das die restliche Serie auf dem Niveau bleibt.
    Wenn du weiter B&R ließt kriegst du auch immer wieder einen Blogeintrag ;).

  2. Das ein Morrison Quitely Fan B&R gut fand steht für mich außer Frage. Allerdings muss ich wiedersprechen wenn es um die Qualität der Zeichnungen von Quitely geht, ich denke das ist doch arg Geschmackssache. Ich bin eher ein Fan von Silvestry oder Lee (Larocca bei Iron Man gefällt mir auch sehr gut) aber Quitely für sich genommen finde ich eher Mittelmaß. Allerdings ist sein Stil mehr als passend für die Geschichte die Morrison erzählt. Da würde ein Silvestry oder Lee nie passen.

    Und ja, das 2. Heft werde ich mir auch noch holen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.