Geburtstagsgeschenke 1: Avengers

BadetuchMein Geburtstag ist ja jetzt schon ne Weile her, ich wollte aber dann doch berichten was ich neben dem Geld (für die Inliners) bekommen habe. Zum Einen war das ein Badetuch mit Iron Man, Spidey und Wolvie drauf (weil ich doch jetzt öfter Schwimmen gehe), zum Anderen 3 Comics: Avengers: Disassembled, New Avengers: Illuminati und der Starman Omnibus 1. Zu letzterem gibt es einen gesonderten Artikel, zu den beiden Avengers Titeln hier im vollständigen Artikel mehr.

Avengers_DisassembledAvengers: Disassembled
Brian Michael Bendis erste Arbeit an den Avengers nachdem er vor allem mit Ultimate Spider-Man bei Marvel Erfolge feiern konnte. Die Avengers haben einen schlechten Tag… einen wirklich schlechten Tag und so ziemlich alles geht schief was schief gehen kann. Das hinter allem nicht Murphy mit seinen Gesetzen sondern Wanda Maximoff mit ihrer Magie steht war mir schon vor dem Lesen bekannt, aber die Umsetzung ist sehr interessant gemacht und ich konnte ein wenig das Erschrecken nachvollziehen das andere Leser empfunden haben müssen als klar gestellt wurde WER hinter dem ganzen steckt. Ein sehr interessante Characterisierung und auch Analyse des „Avenger Gedanken“. Das Bendis dies primär gemacht hat um seine „New Avengers“ ins Rennen zu werfen ist dabei durchaus verkraftbar. Nun will ich aber auch wissen wie Clint Barton wieder zurück kommt… mal Wikipedia anwerfen 🙂
Die Zeichnungen von David Finch sind über Standard und begleiten die Handlung sehr gut.
7/10

Avengers_IlluminatiNew Avengers: Illuminati
Dieses Comic hat mich aus 2 Gründen interessiert: 1. wegen der Einbindung in die Secret Invasion und 2. wegen der inteessanten Idee, das die mächtigsten Männer von Marvel schon länger im Hintergrund die Fäden ziehen. Die einzelnen Episoden sind interessant geschrieben und auch hier schafft Bendis den Drahtseilakt zwischen Held und fast schon Schurke auf geniale Art und Weise darzustellen. Keiner der Illuminaten wirkt wirklich böse und manipulativ, von allen bekommt man nur das Gefühl das Sie das Beste tun wollen. Wie fast immer bei Bendis kommt Iron Man am Schlechtesten weg weil er vorschlägt das Professor X in Marvel Boys Hirn rumspielt, aber damit habe ich mich mittlerweile abgefunden. Oder ist es der Einfluss von Brian Reed? Ich werde wohl doch noch ein wenig New und Mighty Avengers lesen müssen bis ich herausbekomme wie Bendis Iron Man sieht. Das Artwork von Jim Cheung hat mir jedenfalls sehr gut gefallen.
7/10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.