Comics KW 32

Diesmal gings schneller mit den Comics. daher auch schon heute meine kurze Meinung. Comic der Woche ist Invincible Iron Man #29, wie immer wenn es dabei ist, allerdings diesmal mit Einschränkungen.




Das Heft an sich ist wirklich nett. Wie immer ansprechende Zeichnungen und eine Story die auf mehr hoffen lässt. Obwohl ich doch gehofft hatte das noch ein Bezug zum letzten Heft gemacht wird, kann ich hiermit mehr als nur gut leben.
7/10



Der Pathos hat sich ein wenig zurück gezogen, die Lösung von Problemen tritt wieder in den Vordergrund. Aktuell frage ich mich ob das noch einen Moment so weiter gehen wird mit Superman spatziert durch die USA. Mir gefällts und vor allem die Tatsache das jedes Heft fr sich bestehen kann ist ein deutlicher Pluspunkt.
7/10



Der Pakt zwischen Ganthet, Guy und Atrocius wird hier aufgegriffen, aber immer noch nicht erklärt. Dies scheint mit aber ein zentraler Punkt von Brigthest Day zu sein. Geschrieben ist das gewohnt spannend und witzig, was bei Tomasi aber zu erwarten war. Der Zeichner, Fernando Pasarin, sagte mir nichts, aber er macht seine Arbeit sehr gut. Besonders die letzten paar Seiten haben die Spannung nochmal erhöht.
7/10



Eigentlich wollte ich die Serie nach dem ersten Heft wieder aufgeben, aber ich bin froh das nicht gemacht zu haben. Die Idee wie man der Vampirbedrohnung begegnen will ist gar nicht mal uninteressant. Ich denke immer noch nicht das hier ein wirklicher Klassiker entsteht, aber nichts-desto-trotz ist es spannend.
7/10



Ein Teil wird erklärt, man erfährt wer der Böse ist und genau das war fr mich eher ein Abturner. Ich hatte mit etwas größeren Auswirkungen bzw. Herausforderungen gerechnet, aber das kann ja noch werden.
6/10



Von diesem Heft war ich ein wenig enttäuscht, obwohl es immer noch für mich das Heft der Woche ist. Mir fehlt diesmal das es voran geht. Wieder passiert einiges. Man bekommt z.B. einen kleinen Einblick in die Wirkungsweise der neuen Rüstung, sieht das was zwischen Sasha Hammer und Tony passiert, sieht das es zwischen Tony und Pepper zu abstoßenden Problemen kommt und ist dabei als Rhodey beim General der für die Waffentechnik zuständig ist vorstellig wird. Trotzdem fehlt der Schritt vorwärts. Alles was man sieht sind nur Hinweise auf das was kommen kann. Zudem sieht man Tony nicht ein einziges Mal in Rüstung und nein, das wiederspricht sich nicht mit dem Satz oben.
7,5/10


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.