Mein DC Reboot: Wildstorm

Weiter gehts mit meinem “imaginären” DC Reboot. Diesmal stelle ich die WIldstorm Serien vor die ich ins DC Universum integrieren würde.

Das die Charaktere des Wildstorm Universums wiederkommen würden war klar und auch ich halte die Idee diese ins DC Universum zu integrieren für keine dumme. Das Wildstorm Universum hat mittlerweile so viele Neustarts mitgemacht und war zu Beginn ja noch mit den anderen Image Helden verknüpft, das hier ein weiterer Neustart keinen Unterschied mehr macht.
Die große Frage die sich stellt ist die ob man das Wildstorm Universum in das DC Universum integrieren sollte. Der Einfachheithalber denke ich das dies sinnvoll ist. Hierbei ist natürlich Vorsicht geboten aber machbar ist das sicherlich und man kann so sicher auch mehr Leser für diese Hefte begeistern.

Im vollständigen Artikel dann die einzelnen Serien.
Weitere Artikel bezüglich „Meines“ DC Reboots.

Authority

Apollo, Midnighter, Jack Hawksmoor, Swift, Engineer, Doctor und Jenny Quantum sind die Authority. Von ihrem Carrier aus, der zwischen den Universen navigiert, sorgen sie für Recht und Ordnung. Die Authority sieht das primäre DC Universum als ihre Heimat an und operiert größtenteils von dort. Jenny Quantum wurde am 1.1.2000 geboren und hat sich dann rapide in eine junge Frau, den Geist des 21. Jahrhundert, entwickelt. Vor 7 Jahren findet sie eine Tür zum Carrier, von dem keiner so genau weis was er ist und wer ihn erschaffen hat. Nach einem Jahr mehr oder minder hilflosen Herumirren auf dem Carrier hat sie endlich ein paar der Systeme verstanden und nutzt diese um die anderen Mitglieder zu finden. Apollo, Midnigther, Swift und Hawksmoor sind Ergebnisse von Experimenten die von einem Henry Bendix durchgeführt wurden, der aber kurze Zeit später untergetaucht ist. Engineer ist Angela Spica, die einzige Frau die ein direktes Interface mit dem Carrier eingehen kann und Doctor ist der Shamane des Planeten.
Im Prinzip eine Mischung aus Ellis und Millar. Was mir am DC Relaunch nicht gefällt ist die Tatsache das man versucht DC und Wildstorm Charaltere mit Gewalt zu vermischen obwohl das in vielen Fällen nicht wirklich ratsam ist. Gerade die Authority sind ja ein Konzept der JLA das anders arbeite. Ich würde hier so wenig wie möglich Berührungspunkte zulassen.

Wild.C.A.T.s

Autor: Matt Sturges
Zeichner: Jim Lee
Vor Tausenden von Jahren stürzten 2 Raumschiffe auf die Erde. Eines enthielt Kherubim, eine Rasse die den Menschen ähnelt und ein anderes Daemonites, eine Rasse die monsterartig aussieht, aber menschliche Körper in besitz nehmen kann. Lady Zannah, eine der Kherubim gründete einen Orden aus Kriegerfrauen, die Coda die immer wieder auch in Konflikten mit den Amazonen gerieten. Auch die anderen Charaktere würde ich auf der Basis der ersten WildC.A.T.s Serie belassen. Mitglieder sind Sparten, Void, Grifter, Voodoo, Zealot, Lord Emp, Maul und Warblade. Die WildC.A.T.s agieren Undercover und kämpfen noch immer gegen Daemonites.

Wetworks

Hier würde ich ebenfalls das Basiskonzept der ursprüngliche Serie nehmen. Das Team um Jackson Dane wird von I/O (einer amerikanischen Geheimorganisation) in eine Falle gelockt, bekommt die goldenen Symbionten und kämpfen von da an gegen Vampire.

Gen 13

Ebenfalls das Grundkonzept der ursprünglichen Serie übernehmen. Fairchild, Freefall, Grunge, Rainmaker und Burnout werden von John Lynch aus einem Forschungslabor von I/O befreit und sind von da an auf der Flucht. Hier sollte mehr auf aktuelle Popkultur eingegangen werden und auch die Beziehungen der Teens untereinander sollte ausgebaut werden, inkl. der Beziehung zwischen Freefall und Grunge sowie der Tatsache das Burnout in Rainmaker verliebt ist, diese aber Lesbisch ist.

Cybernary

Gamorra ist ein Inselstaat der von Kayzen Gamorra mit eiserner Hand regiert wird. Gamorra hat durch außerirdische (Kherubim) Technologie eine kybernetische Gesellschaft geschaffen die ihresgleichen sucht. In dieser Gesellschaft wird Katrina Cupertino in Geschehnisse verwickelt die sie mit dem Körper eines Lustdroiden, den Fähigkeiten eines Auftragsmörders und den Erinnerungen der Tochter von Kaizen Gamorra zurück lassen. Nun kämpft sie gegen die Unterdrückung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.