Defenders #10


Der Anfang ist ekelig und der der Rest sehr surreal aber auf gute Art und Weise. Der weg den die Defenders bis hier her genommen haben war schräg und abgefahren aber das hier ist noch schräger. Was Fraction gut macht ist der Umgang mit Ant-Man und die Art und Weise wie seine Kräfte wirken.
Das Artwork ist sehr klar was die ekeligen Szenen umso schlimmer macht, die surrealen dafür um so eindrücklicher. Die Szenen mit dem Surfer sind dann nochmal eine Stufe geschickter weil das Ende des Universums auf nette Art dargestellt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.