Journey Into Mystery #643


Nach der Überaschung im letzten Heft geht es hier mit Intrigen in Intrigen weiter, aber auch einer kleinen Aufklärung. Ja, alles brennt, aber alles ergibt auch einen Sinn, zurück reichend zu dem Punkt wo Gillen mit der Geschichte angefangen hat. Motivation und Loyalität werden in Frage gestellt und Loki kann Loki sein. Gillen und Fraction weben hier zusammen eine wunderbare Geschichte.
Alan Davis profitiert hier nochmal stark davon das viel in Muspelheim spielt und daher der Kolorist Sotomayor mit Geld und Rot Tönen eine schön bedrohliche Stimmung herbei zaubern kann. Aber auch in den Momenten wo es auf die Gesichtsausdrücke ankommt kann Davis punkten, was hier sehr wichtig ist. Die wechselnden Ausdrücke von Loki sind hervorragend gelungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.