AVX: Consequences #1 (of 5)


Kieron Gillen wurde damit beauftragt alle offenen Punkte aus dem große Event Avengers vs. X-Men zum Abschluss zu bringen, bzw. zu zeigen wie die Menschen damit umgehen. Man hätte keinen besseren finden können aus dieser Miniserie, die sicher auch ein wenig mehr Geld aus den Lesern heraus kitzeln soll, etwas zu machen das es zu lesen lohnt. Das zerstörte Wakanda, die neue Position von Hope, und vor allem der neue Verbrecher Nummer Eins Scott Summers. Gillens Stärke in Journey into Mystery sind die kleinen Beschriftungen des „Erzählers“. Hier kommt er komplett ohne aus, doch auch seine Dialoge sind knackig und auf den Punkt.
Das Artworkt allerdings ist am unteren Ende des Mittelmaß. Das man die Figuren wiedererkennt ist oftmals nur dem Koloristen zu danken. Er kann irgendwie das Geschehen transportieren und Wolverine stimmt auch irgendwie, aber der Rest ist daneben. Seien es die weiblichen Helden, Iron Mans Rüstung oder auch Captain America, nichts passt, alles sieht mehr als seltsam aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.