Hearthstone – Das Flüstern der Alten Götter

logoDas es im Frühjahr eine neue Hearthstone Erweiterung geben würde, stand schon länger fest und auch das es sich um die Alten Götter drehen würde munkelte man schon einige Zeit. Am 11. März war es dann endlich soweit, dass Blizzard diese Gerüchte offiziell bestätigte.

Die diversen Hearthstone Seiten haben hier schon ausführlich berichtet und z.B. Hearthstoneheroes hat einen Artikel der ständig mit den neusten Infos zu Karten aktuelisiert wird.

Da wir mit der neuen Erweiterung auch ein neues Format bekommen und somit einige der alten Karten aus dem Standardformat raus fallen wird das Metagame heftig durcheinander gewürfelt. Bisher kann man 2 große Auswirkungen sehen die mit der neuen Erweiterung kommen.

CThun1. C’Thun
Jeder der auch nur einen Pack „Flüstern der Alten Götter“ erwirbt bekommt einen C’Thun. Der ist für sich genommen noch nicht so stark, aber es gibt diverse Karten die sich auf ihn auswirken und zwar vollkommen egal wo er ist.
Heartstone is ja vom Prinzip nichts anderes als eine digitalisierte Variante von Magic (bzw. dem alten WoW Sammelkartenspiel). Blizzard war schon immer gut darin zu kopieren und die Kopie dann so zu verbessern das sie erfolgreicher wurde wie das Original. Diese Muster setzt sich mit Hearthstone fort. Hier nimmt man eben Mechaniken die woanders nicht funktionieren würden. So kann man C’Thun also auch verstärken wärend er noch im Deck ist und da er auch noch einen Kampfschrei hat der seinen Angriff nutzt wird er potentiell zu einem One-Shot-Kill sobald man ihn spielen kann.

alte-goetter-eater-of-secrets-en2. Der GeheimnisfresserViele der aktuellen Decke nutzen sehr intensiv Geheimnisse. Allen voran der Secret Paladin aber auch Zauberer Decks mit Geheimnissen sehe ich des öfteren. Bisher gab es kaum eine Möglichkeit etwas gegen Geheimnisse zu unternehmen nur die Jägerkarte [Leuchtfeuer] war dazu im Stande und die hatte sonst keine wirklich sinnvolle Verwendung. Das ändert sich mit Geheimnissfresser und vielleicht noch mehr Karten jetzt schon, in wie weit bleibt abzuwarten.

Und jetzt habe ich ein Problem. Aktuell spiele ich Hearthstone für meine Verhältnisse schon viel (so viel das eben geht neben Job, Familie, Comics und ein wenig Fitness) und da wäre es gar nicht dumm wenn ich mit schonmal 50 Packs der neuen Erweiterung für 45 € sichern würde. Allerdings bin ich auch stolz drauf bisher noch absolut NICHTS für das Spiel bezahlt zu haben.

Hearthstone Screenshot 03-20-16 13.05.03

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.