Beats oder Bembel

Es ist wieder soweit, die närrische Zeit ist angebrochen. Nicht nur im Internet wird heiß diskutiert ob nun Seitensprünge zu Fassnacht häufiger sind oder gar ob man die nun eher vergeben sollte und durch viele Städte ziehen Massen von Leuten in seltsammen Verkleidungen und versuchen witzig zu sein.

Immer dann habe ich das Gefühl das Deutschland so langsam in den Wahnsinn versinkt. Nicht (oder nicht nur) weil die Diskussion um die Häufigkeit außerehelichen Beischlafs immer wieder aufkommt sondern primär weil das Musikgeschmack der Deutschen zu diesen Zeiten dorthin zu wandern scheint wo die Sonne nie scheint. Auf HR3 machen sie das fröhliche Spiel „Beats oder Bembel“ wo ein noch ohrgefälliger, meist aktueller Hit einem Rythmusgejohle der Ballermann Güte gegenübergestellt wird das sich nur mi mindestens 1,5 Promille ertragen lässt. Dummerweise müssen die Hessen dann immer beweißen das sie Ihren Musikgeschmack in der Woche vor Fasching abgegeben haben und wählen Bembel.

Nein, das Umschalten auf FFH hat nicht wirklich Abhilfe geschaffen weil die sich schlicht die Auswahlmöglichkeit sparen und automatisch Partykracher wie „Ich hab ne Zwiebel auf dem Kopf ich bin ein Döner“ oder „Viva Collonia“ bringen.

Nachdem Reinke jetzt schon zu HR1 gewandert ist versuchen die Programmmacher mich scheinbar mit aller Gewalt zu einem HR1 Stammhörer zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.