Comics KW 24

ASM597So, diese Woche für mich vom T3 gekommen:

UNWRITTEN #2
X-MEN FOREVER #1
BOOSTER GOLD #21
JSA VS KOBRA ENGINES OF FAITH #1 (OF 6)
FLASH REBIRTH #3 (OF 6)
GREEN LANTERN CORPS #37
AMAZING SPIDER-MAN #597

Wie immer gibts im vollständigen Artikel eine genauere Betrachtung der einzelnen Hefte.

UNWRITTEN #2
Das Geheimnis um Tom Taylor wird verwirrender und es ist offensichtlich das alles was er für wahr hielt nicht so ganz wahr ist. Doch was ist Wahrheit? Warum hat sein Vater ihm literarische Geographie auswendig lernen lassen ohne das er die Bücher gekannt hat? Wer ist das Mädel das ihn auf das ganze erst aufmerksam machte und wer der seltsamme Typ der ihn verfolgt? Vor allem: Was hat sein Assistent damit zu tun?
Spannend, interessant und mitreisend. NICHT VERPASSEN!
9/10

X-MEN FOREVER #1
Claremont schreibt da weiter wo er vor fast 20 Jahren aufgehört hat und es liest sich überraschenderweise doch noch interssant. Da mir die neueren Sachen sowieso nicht so gefallen hatte (z.B. Morrisons New X-Men Sachen) ist das für mich ein Heft das ich einfach lesen muss. Die Zeichnungen sind überraschenderweise gut. Grummett schafft einen Spagat zwischen Byrne und Lee mit einem hervorragenden Ergebnis. Allerdings ist es nichts wirklich neues, es fehlen wirkliche Überraschungsmomente und natürlich ist kein Bezug zum restlichen Marvel Universum vorhanden und daher nicht ganz so hoch bewertet wie es sein könnte.
7/10

BOOSTER GOLD #21
So langsam bekommt Dan Juergens die Gratwanderung zwischen witzig und albern. Auch die Spannung wird wieder besser aufgebaut und der durchziehende Handlungsbogen wird ebenfalls interessanter. Der Bezug zur Final Crisis erreicht so langsam das DC Universum und so muss Booster die Beweise für seine Zeitreisen die Batman hat besorgen. Hier trifft er auf den „neuen“ Batman Dick Grayson und muss schon bald wieder Zeitreisen unternehmen um eben jenen Batman zu retten.
Was mich an diesem Heft ein wenig „gestört“ hat war das Blue Beetle „Second Feature“. Das Marvel bei Heften die ich wirklich gut finde zum Teil die Preise auf 3,99 $ angehoben hat, kann ich akzeptieren. Bei DC bekomme ich jetzt für einen Dollar mehr auch mehr Comic, nur dummerweise etwas das ich gar nicht lesen will.
7/10

JSA VS KOBRA ENGINES OF FAITH #1 (OF 6)
Kobra versucht mit einem Selbstmord Attentäter Michael Holt (Mr. Terrific) zu eliminieren. Da dies passiert als er gerade das JSA Hauptquartier verlässt wird die ganze JSA in den Konflikt mit Kobra rein gezogen. Bisher eine nette Kombination aus Superhelden- und Geheimdienststory. Checkmate spielt ebenfalls eine Rolle, aber nur untergeordnet. Da ich Checkmate irgendwie vermisse und die JSA sowieso sehr interessant finde werde ich das hier sicher weiter lesen obwohl irgendwie der letzte Kick fehlt.
7/10

FLASH REBIRTH #3 (OF 6)
Mit flashbacks wird ein wenig mehr auf Barrys Psyche eingegangen aber hauptsächlich wird gezeigt das alle Superhelden versuchen Barry zu helfen, allen vorran diejenigen die mit der Speed Force verbunden sind. Da er aber nicht riskieren will das jemand verletzt wird will er selbst in die Speed Force zurück kehren und bei diesem Versuch sieht man dann endlich wer hinter dem ganzen steckt. Spannung, tolle Zeichnungen (Va Scriver halt) und ein wenig Continuity Porn (nahezu aller Speedster kommen mal vor)
8/10

GREEN LANTERN CORPS #37
Sodam Yat hat die Sonne von Daxam von rot nach gelb gewandelt was alle Bewohner von Daxam die Kräfte von Superman gibt. Dummerweise sind sie nicht in der Nutzung trainiert und so muss Arisia ein ad-hoc Training durchführen. Gleichzeitig erreicht der Gefängnissausbruch auf Oa seinen Höhepunkt bis schliesslich die Alpha-Lanterns dem ganzen ein Ende setzten. Genau diesen Augenblick nutz die Guardian Scar um eine Tür zu öffnen, eine Tür zum Reich der Toten, wie ich vermute, da Blackest Night schon bald beginnt
8/10

AMAZING SPIDER-MAN #597
Das Comic was mich diese Woche wohl noch am ehesten enttäuscht hat. Die Infiltration des Avengers Towers musste schief gehen und das Daken den Unterschied zwischen Spidey und Venom riechen kann war einfach zu offensichtlich. Hinzu kommen die nur zweitklassigen Zeichnungen was mir besonders bei Ms. Marvel aufgefallen ist. Wenn man die Zeichnungen von ihr aus ASM 597 mit dem hier vergleicht sind das Welten. Der Cliffhanger lässt aber hoffen, dass es im nächsten Heft wieder besser wird. Da zeichnet dann Phil Jimenez, so dass zumindest das Artwork wieder besser sein sollte.
5/10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.