Comics KW 31

JSA 29Nachdem mich das T3 darüber informierte das die Amerikaner mal wieder Lieferschwierigkeiten hätten, war ich umsomehr überrascht, dass am Samstag doch die Lieferung da war. Diesmal war es für mich:

X-MEN FOREVER # 4
WEDNESDAY COMICS #4
DARK X-MEN: THE BEGINNING # 2 (Utopia Tie-In)
Dark Reign: The Hood #3
NEW AVENGERS # 55
BLACKEST NIGHT: TALES OF THE CORPS #3 (OF 3)
JUSTICE LEAGUE OF AMERICA #35
JUSTICE SOCIETY OF AMERICA #29

X-MEN FOREVER # 4
Kitty mit einer Klaue von Wolverine? Storm immer noch böse? Sabretooth ein Teil der X-Men? Teenager Ororo? Ja, das Comic gefällt mir eben weil es so schräg und nostalgisch ist. Kein Morrison pseudo-intellektueler Anspruch sondern Action, Geheimnisse, Überraschungen und da Claremont sich an NIX halten muss kann er auch mehr dauerhafte Veränderungen einbringen.
7/10

WEDNESDAY COMICS #4
Diesmal habe ich den Wonder Women Teil einfach übersprungen. Der Rest war nett, wobei mir das Format irgendwie immer weniger zusagt. Dadurch das man nur eine Seite pro Geschichte hat kommt man bei einigen Geschichten doch schnell raus. Die Batman Geschichte ist aber immer noch spannend, bei Superman hab ich auch langsam das Bedürfnis mehr zu erfahren, Metamorpho wird wieder interessanter (was wohl daran liegt das es diesmal nicht nur ein Panel auf der Seite war) und Flash wird verwirrend aber auch spannend. Green Lantern ist (wie sollte es anders sein) inzwischen mein Liebling.
7/10

DARK X-MEN: THE BEGINNING # 2 (Utopia Tie-In)
Cloak und Dagger kämpfen immer noch gegen Drogen? Okay, da haben sich Charactere nicht wirklich weiter entwickelt, was aber bei diesem Thema auch nicht unbedingt sein muss. Weapon Omega sagte mir wenig aber die Art und Weise wie er rekrutiert wurde zeigt deutlich zu was Norman Osborn fähig ist. Im letzten Teil mit Daken kommt Norman nicht so gut weg, was mich ein wenig stört. Er müsste wissen wie und was Daken ist und darauf vorbereitet sein… Tony Stark wäre es gewesen 😉
6/10

Dark Reign: The Hood #3
Das Artwork in dieser Serie ist immer noch suboptimal, allerdings die Story um so besser. Parker Robbins erfährt so langsam auf wen er sich da eingelassen hat und es ist offensichtlich das es ihm so gar nicht gefällt. Seine Gegner verbünden sich derweil und planen seinen Untergang. Das dies anders passieren wird kann man in New Avengers lesen, aber die Story ist trotzdem interessant zu lesen.
7/10

NEW AVENGERS # 55
Nachdem im letzten Heft „The Hood“ aus dem Verkehr gezogen wurde beginnt nun in dem Machvacuum der Kleinkrieg. Wärenddessen ist sich Spider-Man nicht mehr so sicher das es eine gute Idee war seine Geheimidentität den New Avengers zu verraten und sagt das auch jedem der es wissen will oder nicht. Zu guter Letzt werden die Avengers von etwas in den Hintern gebissen das vor einigen Heften passiert ist. Die Gang von Hood hat den Superkraftneutralisator in die Hände bekommen und nun sind die Avengers fällig. Die Spidey Sprüche sind mal wieder mächtig witzig, nur das Artwork von Immonen könnte etwas detailierter sein.
8/10

BLACKEST NIGHT: TALES OF THE CORPS #3 (OF 3)
Wie wurde Killowog zu Killowog? Hier wird es gezeigt und man bekommt auch die Herkunft das Wortes „Poozer“ erklärt. Mehr oder minder eine „normale“ Rekurten / Ausbilder Geschichte. Der nächste Teil mit Arisia kann dann durch nettes Artwork überzeugen wobei auch hier die Story nur mittwlmass ist. Der letzte Teil wo Blackest Night #0 mit den Kommentaren der Schreiber / Zeichner / Editoren versehen wurde ist aber sehr interessent, besonders weil sich so eine Art Dialog entwickelt.
7/10

JUSTICE LEAGUE OF AMERICA #35
Die Royal Flush Gang? Also so langsam wird das mit der B-Klasse JLA wirklich schlimm. Jetzt müssen die sich sogar schon gegen C-Klasse Bösewichter behaupten. Es wird wirklich zeit das Robinson ans Ruder kommt. Mehr gibts dazu eigentlich nicht zu sagen.
5/10

JUSTICE SOCIETY OF AMERICA #29
Da ist es nun das erste JSA Heft von Willingham und Sturges mit Artwork vopn Merino und ich bin verhalten optimistisch. Es wird Spannung aufgebaut, neue Charaktere eingeführt die zumindest halbwegs interessant zu sein scheinen und das alles sieht auch noch ganz nett aus. Gespannt bin ich vor allem auf das nächste Heft wo Dr. Fate auftaucht und dann wird sich zeigen ob Willingham und Sturges es schaffen das was Steve Gerber gegonnen hat adequat weiter zu führen.
8/10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.