Avengers Assemble #3

Das man zum Avengers Film natürlich auch ein Comic mit genau den Protagonisten am Start haben wollte ist nur natürlich, das dies dann im Haupt Marvel Universum passiert hatte ich nicht wirklich erwartet. Was Bendis und Bagley hier abliefern ist okay, mehr aber auch nicht. Es gibt das übliche verbale Geplänkel zwischen den Helden und ansonsten einiges an Action, die aber sehr hinausgezögert wird. Selbst im dritten Heft ist erst zum Ende absehbar wohin das ganze fuehren soll und vorher gibt es einfach nur viel Gepruegel.
Allerdings macht das Ende dann doch Lust darum weiter zu lesen.
Was mich aber enttäuscht ist das die Zeichnungen von Bagley in meinen Augen auch mal besser waren. Viele Panels sehen genial aus, aber oft hat man auch das Gefühl er wäre nicht rechtzeitig fertig geworden oder aber die Proportionen sind irgendwie verunglueckt.
Wer ehe auf Action steht sollte zugreifen, aber ich denke nicht das dieses Comic was für Einsteiger ist die gerade aus dem Film kommen.

2 thoughts on “Avengers Assemble #3”

  1. Es ist schade, dass dieser Band nicht konstant die zeichnerische Leistung erbringt. Ich habe mir einen Band mit konstant schlechten Zeichnungen gekauft. Welch ein Graus. Der Zeichner ist jetzt auf meiner schwarzen Liste.

  2. Ich vermag eine gewisse Ironie hier raus zu lesen. Bagley hat z.B. bei Ultimate Spider-Man bessere Arbeit abgeliefert, er kann es also durchaus. Das Comic ist sicher auch vom Artwork her nicht schlecht, aber auch nicht auf der Qualität die Bagley abliefern kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.