7 Gedanken zu „House of Heroes: Folge 7 – Watchmen“

  1. Bei all der Kritik muss ich sagen das ungeachtet der Qualität es schon irgendwie mutig ist , wenn sich unbekanntere mit einem von Alan Moores Meisterwerken messen lassen. Da kann es böse verisse Hageln.

  2. Ich hoffe du hast das „moralische Recht“ nicht von irgendeinem englischen Blog übersetzt, denn das „moral right“ hat so gar nix mit Moral zu tun sondern ist eher mit dem Urheberpersönlichkeitsrecht zu vergleichen. Die Wortwurzel kommt es aus dem französischen „droit moralé“ aber das führt jetzt zu weit.

    Falls du das aber selber erdacht hast, dann bitte bedenke das man Moral und Recht nicht unbedingt miteinander verknüpfen sollte, da es beides unterschiedliche Verhaltensanordnungen sind die nach heutigen Verständnis nicht miteinander konform gehen müssen, da kommt nur Vernebelung raus. Egal….

    Ich mag Moore als Menschen nicht besonders, da ich seine Aussagen teilweise unbedacht, teilweise sehr krude finde. Ob man Before Watchmen braucht ist eine andere Frage, ich glaubs nicht. Sollte es aber eine unglaublich gute Geschichte beherbergen, die erzählt werden muss, dann werd ichs mir sicher auch genauer anschauen.

  3. Guter Artikel. Finde vor allem gut das du dir erstmal die ersten Hefte holst bevor du ein Urteil fällst. Daran sollten sich einige Mal ein Beispiel nehmen. Von manchen höre ich auch immer negative Kritik an der ein oder anderen Serie ohne das sie sich die wirklich durchgelesen haben.

  4. Es kommt darauf an wie man „bekannt“ definiert. Cooke, Azzarello und Wein sind als Comicautoren nicht wirklich unbeschriebene Blätter und JMS dürfte insgesamt wohl bekannter sein als Moore. Verrisse sehe ich keine auf uns zu kommen, maximal Rumgeheule einiger weniger Moore-Jünger, aber primär wohl eher realistische Reviews die Gutes wie Schlechtes enthalten.

  5. Zum Eine ist „moral right“ im englischen sehr wohl doppelt besetzt (wobei für das was ich meine eher „natural right“ genutzt wird).

    Wenn Du einen besseren Begriff für das hast was ich meine, immer her damit. Mir geht es ja gerade darum die Diskrepanz zwischen Juristerei und Moral darzustellen.

    Zudem sollst Du doch nicht immer alles durch die Brille Deines Studiums sehen 😉

    Und ja, „Before Watchmen“ braucht kein Mensch, genauso wenig wie eine neue Animal Man oder Swamp Thing Serie oder ein Porno basierend auf Alice, Dorothy und Wendy.

    Ich freu mich mittlerweile wie Bolle auf die Serien.

  6. Das ist einer der wichtigen Punkte. Die Aussage „Es ist nicht Moore also muss es schlecht sein“ ist lächerlich, egal wie man sie begründet.

  7. Die juristische Brille ist schwer bis unmöglich abzulegen, aber du hast Recht, da war ich etwas hart 😉

    btw auf Lost Girls möcht ich nicht verzichten, dass ist ein Wahnsinnscomic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.