Ame-Comi 1: Wonder Woman #1


Als das Team aus Justin Gray, Jimmy Palmiotti und Amanda Conner Power Girl verlassen haben war ich sehr enttäuscht. Umso mehr habe ich mich auf dieses Comic gefreut und bin auch nicht enttäuscht worden. Die Mischung aus Manga, Conners Zeichnstil, Wonder Woman und einer neuen Origin, abseits des aktuellen DC Universums machen dieses Comic einfach spassig zu lesen.
Der Transport der Geschichte in die moderne Welt mit ihren politischen Verwirrungen funktioniert für mich sehr gut und auch die Position von Steve Trevor in dieser neuen Welten macht viel Sinn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.