Invincible Iron Man #521


Der erste Teil der Zukunft. Nachdem Tony Stark ganz unten angekommen war sind nun 6 Monate vergangen und er arbeitet offensichtlich für den Mandarin. (wie das ganze in die normale Marvel Zeitlinie passen soll ist ne andere Sache). Carson Wyche stellt die neuen Produkte und Techniken von Resilient vor, Iron Man 2.0 kämpft noch immer anonym für das Gute und den Hammer Mädels entgleitet so langsam ihre aufgebauten Verbindungen unter anderen durch eine sehr krasse Entscheidung von General Babbage.
Wieder einmal zeigt Fraction Tony Stark vollkommen außerhalb seines gewohnten Elementes aber immer noch typische Tony. Auch in dieser Situation bleibt er sich treu, halb Held, halb Narzist und immer am Planen.
Jetzt wo es dem Ende zugeht wird Larroca in meinen Augen immer besser. Die Bilder wirken weniger statisch und man kann durchaus Emotionen auf den Gesichtern entdecken.
Es verbleiben noch 7 Hefte in denen Fraction alle Fäden wieder zusammenführen kann und das merkt man. Die Handlung geht voran und das nicht nur durch den Zeitsprung sondern dadurch das wirklich etwas passiert. Dabei werden aber auch Nebencharaktere nicht außer Acht gelassen und der menschliche Faktor kommt nicht zu kurz. Hervorragendes Comic.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.