Justice League Dark (2011-) #12


Der Hintergrund von Dr. Mist wird näher beleuchtet, Tim Hunter erklärt was er mit seiner Magie gemacht hat und man bekommt den Auftraggeber von Felix Faust zu sehen. Vor allem ist aber interessant das man erfährt wie Zatannas Vater gestorben ist und das kommt einem doch sehr bekannt vor. Hier wird von der Vertigo Serien eingebaut die Vertigo damals erfolgreich machten. Was ein wenig ärgerlich ist, ist der Cliffhanger der diesmal eine Wartezeit von 2 Monaten bedeutet.
Janin leistet hier großartige Arbeit. Gesichter und Häuser, Pyramiden und Dschungel, alles wirkt sehr lebensecht, was zum Teil auch an der Colorierung durch Arreola liegt. Hier und da spielt er auch mit einer Panelaufteilung von der ich mir mehr wünschen würde, auch wenn diese auf dem iPad nicht so gut zur Geltung kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.