Epic Kill #1


Noch ne heiße Braut die diesmal nicht auf ein Ziel angesetzt wird, aber dennoch im Laufe des Heftes unzählige Männer umbringt. Ja, es sind nur Männer. Der eine Fall wo ne Frau noch dabei ist sieht man nicht was mit der passiert. Was hier allerdings interessant ist sind die Leute die unsere Protagonistin jagen und ihre mentale Instabilität verbunden mit der Darstellung derselben. Durch den Aufbau der Geschichte will man doch wissen was denn nun dahinter steckt, warum sie so ist wie sie ist und warum sie gejagt wird.
Das Artwork ist durchweg gut. Nicht überragend, dafür sind zu oft kleine Fehler in der Anatomie vorhanden oder die Gesichter wirken mal deformiert, aber gut genug das sicher die beiden großen darauf aufmerksam werden. Mit so etwas kann man sich gut empfehlen, besonders da hier alles aus einer Hand kommt, Zeichnungen, Tusche und Farbe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.