Magic: Eine Fehleranalyse

Ich hatte jetzt ein wenig Zeit darüber nachzudenken was ich bei dem Conflux Prerelease falsch gemacht habe. Ich denke Ein Problem dürfte gewesen sein, das ich die Manakurve nicht richtig ausgenutzt habe. 5 Karten für 1 Mana und 7 für 2 sind einfach zu viele, ich hätte ein wenig mehr stärkere Kreaturen rein packen sollen. Dann hatte ich zu viel „Angst“ auf 5 Farben zu gehen obwohl das in einem Limited Format mit nur 40 Karten Decks sehr viel besser geht als mit 60 Karten. Gerade Karten wie [Card]Executioners Capsule[/Card], [card]Resounding Thunder[/card] und [card]Banefire[/card] wären mehr als nützlich gewesen.

Im vollständigen Artikel habe ich mal meinen kompletten Pool aufgeführt, vielleicht sieht sich ja jemand genötigt mir noch einige Tipps zu geben. Einfach mit der Maus über den Namen fahren und man sieht die Karte.

Achtung, es dauerte eine Weile bis alle Bilder geladen sind.


[cardlist][Weiss]
Dispellers Capsule
Resounding Silence
Oblivion Ring
Ashas Favor
Court Homunculus
Sigiled Paladin
Darklit Gargoyle
Souls Grace
Rhox Meditant
Yoked Plowbeast
Rockcaster Platoon
[/Weiss]
[Blau]
Outrider of Jhess
Grixis Illusionist
Jhessian Lookout
Constricting Tendrils
Resounding Wave
Spell Snip
Vectis Silencers
Scepter of Insight
Traumatic Visions
Kathari Screecher
[/Blau]
[Rot]
Souls Fire
Volcanic Submersion
Dragon Fodder
Vithian Stinger
Jund Battlemage
Goblin Assault
Resounding Thunder
2 Fiery Fall
Dark Temper
Banefire
Quenchable Fire
Canyon Minotaur
Volcanic Fallout
[/Rot]
[Schwarz]
Skeletal Kathari
Banewasp Affliction
Drag Down
Voices from the Void
Wretched Banquet
2 Rotting Rats
Infectious Horror
Puppet Conjurer
Dregscape Zombie
Pestilent Kathari
Blister Beetle
2 Executioners Capsule
[/Schwarz]
[Gruen]
Wild Leotau
Elvish Visionary
Court Archers
Mosstodon
Souls Might
Cylian Elf
Filigree Fracture
Souls Majesty
Matca Rioters
Scattershot Archer
Cavern Thoctar
Behemoths Herald
2 Tukatongue Thallid
[/Gruen]
[Multicolor]
Fire-Field Ogre
Shambling Remains
Zombie Outlander
Goblin Outlander
Cruel Ultimatum
Scarland Thrinax
Knotvine Mystic
Sludge Strider
Necrogenesis
Sprouting Thrinax
Carrion Thrash
Empyrial Archangel
Deft Duelist
2 Valeron Outlander
Skyward Eye Prophets
Waveskimmer Aven
Vedalken Outlander
[/Multicolor]
[Land]
Crumbling Necropolis
Jund Panorama
Unstable Frontier
[/Land]
[Artefakte]
Obelisk of Grixis
Mana Cylix
Bone Saw
[/Artefakte]
[/cardlist]

1 thought on “Magic: Eine Fehleranalyse”

  1. Schwarz-rot-grün wäre beim ersten durchsehen sicher eine relativ gute Variante gewesen, was halt leider fehlt ist die starke Manakarte, die dich schnell viel Mana machen lässt, aber sonst wäre meine erste Wahl ein Schwarz-rot-grünes Deck,was mit hauptsächlich mit rot/schwarzen Damage gearbeitet hätte und grün als reine Support Farbe gehabt hätte,gewesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.