Hulk #52

Die Suche nach der Ursache für die Geister die Hulk verfolgen geht ihrem Ende zu und wir bekommen dann nochmal die Legion der Monster zu sehen, warum genau nun ausgerechnet die entzieht sich aber meinem Verständnis. Was es jedoch mit der Geisterverfolgung auf sich hat macht durchaus Sinn und so ist der Abschluss der Geschichte durchaus okay.
Wie schon bei den letzten Ausgaben macht Pagulayan seine Arbeit als Zeichner gut.

Hulk #51

Der rote Hulk wird noch immer von Geistern geplagt und seine einzige Rettung ist laut Dr. Strange das „Buße Becken“ in den Pyrenäen. Doch dies wird von den Vampiren geschützt die sich selbst die „Forgiven“ nennen. Man konnte bereits in Fear Itself: Hulk vs. Dracula einen Kampf zwischen denen und einem Hulk sehen, wobei das damals der grüne Hulk unter dem Einfluss einer der Hämmer war. Jetzt sieht das ganze anders aus, besonders da man darauf bedacht ist keinen Kollateralschaden anzurichten.
Parker schreibt gewohnt ansprechend und witzig und Pagulayan hat ja bereits bei Planet Red Hulk klasse Zeichnungen abgeliefert die vor allem einen Hulk zeigen der nicht übertrieben und dennoch massig wirkt.

Avengers der Film (Spoiler frei)

Natürlich war ich schon in Avengers, sobald die Möglichkeit bestand unsere Kinder gut unter zu bekommen sind wir zusammen da rein gegangen. Das Schöne ist, dass meine Frau solche Filme auch mag und wir so einwas mehr zusammen unternehmen können. Dadurch bekomme ich auch immer nochmal einen anderen Blick auf den Film, einen Blick von jemanden der eben keine Comics liest.
Uns beiden hat der Film ausgesprochen gut gefallen. Alle Charaktere waren gut getroffen, die Action war spannend, gut verteilt und glaubwürdig inszeniert, vor allem wirkt sie nie unübersichtlich. Es gab keine wirklichen Tiefen oder Schwachpunkte und vor allem war die Zeit, die man den einzelnen Helden widmete, sehr gut verteilt. Eine der großen Befürchtungen von mir war gewesen das Robert Downey Jr. als Tony Stark allen anderen die Show stiehlt, was aber in keinster Weise der Fall gewesen ist. Jeder trägt etwas sinnvolles zum Team bzw. zum Film bei und vor allem Tom Hiddleston spielt den Loki hervorragend.
Als Fan der Comics bin ich voll auf meine Kosten gekommen da all das vorhanden war was man aus den Heften kennt, aber in einer Form die für einen Hollywood Blockbuster wie gemacht ist. Die Tatsache das der Film bereits jetzt über Eine Milliarde Dollar eingespielt hat (und am zweiten Wochenende in den USA sogar mehr als Avatar in der selben Zeit) zeigt nicht nur das Superheldenfilme alles andere als Tot sind sondern auch das sie nicht immer „anspruchsvoll“ und „düster“ sein müssen, wie es die Nolan Batmans sind. Ein Hoch auf Joss Whedon der sich hier selbst übertroffen hat.
Wie immer gilt für einen Marvel Film sitzen bleiben es kommt noch was. Was genau werde ich in einem weiteren Blogartikel besprechen.

Comics KW 41 Marvel und Rest

Aufgrund Ferien und Urlaub konnte ich endlich mal wieder selbst im T3 vorbei schauen und meine Comics abholen. Von Marvel waren es nur 3 Hefte und am besten hat mir davon New Avengers gefallen.

Im Einzelnen waren dabei:


weiterlesen…

Comics KW 38 Marvel und der Rest

Unter weiter geht es mit der nächsten Woche an Marvel Lieferungen vom T3 mit ein wenig Conan und einer Prise Hellblazer. Damit die „New 52“ Titel alle zusammen sind habe ich mal den gute John „Artfremd“ untergebracht. Es dürfte nicht überraschen das ich mich mal wieder für Fractions Iron Man als Comic der Woche entschieden habem wobei Hulk nur knapp dahinter kommt.

Im Einzelnen waren dabei:


weiterlesen…

Comics KW 37 Marvel und der Rest

Das mit den wöchtenlichen Lieferungen vom T3 klappt aufgrund des höheren Volumens wieder besser, aber meine Zeit zum Lesen und vor allem hier zu schreiben ist irgendwie knapper bemessen.
Comic der Woche diesmal sehr eindeutig Journey into Mystery aufgrund der sehr abgefahrenen Story.

Im Einzelnen waren dabei:


weiterlesen…

Comics KW 36 Marvel und der Rest

Mit dem DC Relaunch sind es wieder so viele Hefte pro Woche geworden das sich die Lieferung vom T3 wieder wöchentlich lohnt. Ja ich lese immer noch das meiste als gedruckte Ausgabe obwohl die digitale Versionen auch ihre Vorteile haben. Da es aber dadurch auch mehr Comics werden teile ich meine wöchentlichen Reviews in DC und Marvel + Rest auf. Den Anfang mache ich diesmal mit Marvel und von von den 3 Heften die das sind hat mich mal wieder Fraction überzeugen können, diesmal mit dem ersten Heft der neuen Casanova Serie.
Wer sich über das Fehlen des New Avengers Annuals wundert, das hatte ich vergessen und somit nächste Woche besprochen.

Im Einzelnen waren dabei:


weiterlesen…

Comics KW 32 & 33

Wie meistens fasse ich wieder 2 Wochen an Comics vom T3 zusammen. Da Journey into Mystery diesmal ein Quentchen schlechter war wie sonst fiel die Auswahl von Iron Man als Comic der Woche ein wenig leichter.

Im Einzelnen waren dabei:


weiterlesen…