Avengers #7

005 Avengers #7Zuerst bereiten wir die Ereignisse des letzten Heftes auf. Die Beziehung die sich zwischen Sam Wilson und Thor entwickelt, der ungewollte Verrat von Vision und seine Versuche das wieder gut zu machen und das Problem das sich die Youngster mit den alten Hasen arrangieren müssen. Doch dann werden alle in die Ereignisse um Pleasant Hill einbezogen und treffen dabei auf die Uncanny Avengers.

Das Heft an sich ist wie immer bei Waid sehr gefühlvoll geschrieben und vor allem die Szenen mit Kamala und Vision sind sehr gut. Aber auch sonst macht das Heft Spass und zeigt was die Avengers ausmacht, auch wenn es vielleicht nicht die Avengers sind die man kannte. Das Adam Kubert zeichnet, der ja eher ein Veteran ist tut sein übriges.

Was mir sauer aufstößt ist die Tatsache das man auf Uncanny Avengers als nächstes Heft verwiesen wird. Hier hoffe ich das die Lücke nicht zu groß ist, weil ich Uncanny ja eben nicht mehr lese.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.