Green Lantern Corps: Lost Army #1 [deu]

Das Corps der Green Lanterns findet sich in einer unbekannten Umgebung wieder.

GreenLanternLostArmy1

Autor: Cullen Bunn
Zeichner: Jesus Saiz, Javier Pina, Cliff Richards
Colorist: Chris Sotomayor, Michael Atiyeh
Letterer: Walproject
Ãœbersetzung: Christian Heiss
Kaufen: Panini Shop
Leseprobe: MyComics.de
Bewertung: 3/5

weiterlesen…

FCBD 2016 Captain America [eng]

Das kostenlose Comics zum „Free Comic Book Day“ 2016 mit Captain America und Spider-Man ist jetzt auch digital verfügbar.

009 FCBD 2016 Captain America

Autor: Nick Spencer, Dan Slott
Zeichner: Jesús Saiz, Javier Garrón
Colorist: Frank D’armata
Letterer: VC’s Joe Caramanga, VC’s, Travis Lanham
Kostenlos: ComiXology
Bewertung: 4/5
weiterlesen…

Steve Rogers – Captain America #1

001 Steve Rogers Captain America #1Ich finde es erschreckend wie Leute die das erste Kapitel einer Geschichte nur durch die Medien kennen meinen sie wüssten was da geschrieben wurde und sich dann über alle Gebühr aufregen. Das dies selbst Autoren tun ist nochmal eine Stufe erschreckender.

Da ich aber keine Medienseite bin und mich irgendwie noch an meine eigenen Regeln halten möchte gibt es Details (mit Spoiler) nur im vollständigen Artikel.

Hier vorab die Angabe das dieses Heft durchaus interessant ist. Nick Spencer wirft – wie wir das von im kennen – sehr viel politische Ansichten in seine Geschichte und die halt auch nicht unbedingt einseitig oder leicht zu verdauen, aber an einigen Stellen durchaus witzig, besonders für jemand der in Deutschland mit den Vollhonks der AfD konfrontiert ist.

Jesus Saiz zeichnet dazu noch genial, actionreich und stimmungsvoll was insgesamt ein gutes Heft ergibt.

Doch nun zum eigentlichen Dilemma:
weiterlesen…

Avengers Standoff: Assault On Pleasant Hill Alpha #1

030 Standoff AlphaNachdem wir in Avengers Standoff: Welcome to Pleasant Hill den Beschaulichen Ort der als Gefängnis dient vorgestellt bekommen haben, werden hier sowohl Steve Rogers als auch Sam Wilson auf unterschiedliche Art und Weise in das „Problem“ mit rein gezogen. Ich hatte ja schon erwähnt, dass das Konzept nicht neu ist, was aber durchaus interessant gemacht wurde, ist der aktuelle Bezug. Zudem erfährt man wer der „Whisperer“ ist der schon länger im Hintergrund des aktuellen Captain America Comics rumdümpelt. Ãœberhaupt wirkt das ganze eher wie ein Teil des aktuellen Captain America Comics, was auch nicht verwunderlich ist, da das alles ja von Nick Spencer geschrieben wird.

Zum Zeichner- Jesus Saiz – hatte ich ja schon was bei meinem Post über die Rückkehr von Steve Rogers als Cap geschrieben. Genau das wird wohl auch eines der Dinge sein die im Crossover abgehandelt werden. Ich werde mich hier aber auf die Serien beschränken die ich sowieso lese und hoffen das ich nicht zu verwirrt bin wenn ich vieles auslasse.

Die Story an sich ist zu Anfangs noch spannend, bedient sich zum Ende aber zu vieler vorhersehbarer Elemente. Das alles genau zu dem Zeitpunkt den Bach runter geht als Steve Rogers ankommt war abzusehen. Es bleibt jetzt abzuwarten wie das weiter geht, da traue ich Spencer aber durchaus noch die eine oder andere Ãœberraschung zu, einen passenden Humor zeigt er in jedem Fall.

Steve Rogers kehrt zurück…

captainamericasteverogers001..obwohl er ja nie wirklich weg war. Alt war er und daher nicht mehr ganz so aktiv und im Mittelpunkt wie sonst, daher hatte auch Sam Wilson das Schild übernommen. Doch dieses Jahr feiert der gute Captain ja sein 75 jähriges Jubiläum und da wollte man den ursprünglichen Super Soldaten wieder zurück haben.

Wie man auf dem Bild sehen kann bedeutet das aber nicht das Sam jetzt wieder Falcon wird, Steve bekommt einfach ein „neues“ Schild (was sehr an sein erstes erinnert) und eine etwas modernere Uniform und kann so wieder aktive gegen das Böse kämpfen.

Geschrieben wird die neue Serie ebenfalls von Nick Spencer, der auch aktuell die Sam Wilson Serie schreibt, er hat aber bereits angekündigt, das es trotz Überscheidungen hier und da zwei vollkommen unterschiedliche Serien sein werden. Sam Wilson wird weiterhin eher politisch und gesellschaftskritisch bleiben, wärend Steve Rogers eher den heroischen Part übernehmen wird.

Gezeichnet wird die neue Serie von Jesus Saiz der bisher nur für DC tätig war. Seine Zeichnungen sehen sehr gut aus was ich bisher beurteilen kann. Ich kannte ihn noch von den 2 Ausgaben Sword of Sorcery die er mal vor Jahren gezeichnet hat. Was mich ein wenig verwundert ist das Aussehen von Sharon Carter auf dem Cover. Ist das ein Versehen oder soll die so alt aussehen?